Login
Hafer-LSV-Landessortenversuch-Niedersachsen

LSV Hafer für Niedersachsen: Welche Sorten sind 2018 interessant?

Hafer wird in Niedersachsen auf 10.000 ha angebaut, mit leichtem Aufwärtstrend. Lesen Sie hier aktuelle LSV-Ergebnisse für Ihre Anbauplanung.

Viele Weizenbestände leiden im Norden seit Wochen unter der permanenten Nässe.
Marktanalyse

Nur wenige Lichtblicke am Getreidemarkt

Die Getreidemärkte dümpeln vor sich hin, den Börsen fehlen Impulse, damit die Kurse anziehen. Bleibt das so oder gibt es Hoffnung auf steigende Notierungen?

Maissilage-Milchviehfütterung
LUFA-Beprobung

Maissilage aus Niedersachsen: Grundfutter mit guter Qualität

Silomais ist in vielen Rindviehbetrieben ein wichtiges Grundfutter. Hier Ergebnisse der Beprobung durch die LUFA Nord-West von 2011 bis 2017 in der Übersicht.

Getreide-Stoppelfeld mit tiefen wassergefüllten Fahrspuren
Getreidemarkt

Norddeutschland: Sorgen der Ackerbauern gehen weiter

Die Herbstaussaat war witterungsbedingt eine Herausforderung, eine ordnungsgemäße Frühjahrsbestellung scheint derzeit fraglich. Das hat Folgen für den Markt.

Getreideaussaat-Niedersachsen
Schlechte Aussaatsituation

Niedersachsen: Ackerbauern gehen angespannt ins neue Jahr

In diesem Herbst konnten Niedersachsens Ackerbauern weite Flächen witterungsbedingt nicht bestellen. Lesen Sie hier mehr zu vorläufigen Schätzungen.

Zuckerrübenernte
Zuckerindustrie

Nordzucker: Schwere Zeiten für Rübenanbauer

Die Aussichten für das laufende Geschäftsjahr sind noch prächtig, doch dann werden mindestens zwei harte Jahre auf die niedersächsischen Rübenanbauer zukommen.

Cercospora-Zuckerrueben-Nordzucker
ARGE Nord

Zuckerrüben: Was ist wichtig bei der Sortenwahl

Bei der Wahl der Zuckerrübensorte ist z. B. die Anfälligkeit gegenüber Blattkrankheiten ein wichtiges Kriterium. Was Sie bei der Sortenwahl beachten sollten.

Kartoffeln-Kartoffelernte-Niedersachsen
Tagung

Kartoffelanbauer sollten Produktion für 2018 anpassen

Kartoffelerzeuger sollten die Produktion für 2018 überdenken: Das war ein Rat von Jörg Eggers, Geschäftsführer der Europlant, auf dem Kartoffeltages in Uelzen.

Oekorueben-Nordzucker-Niedersachsen
Biologischer Landbau

Nordzucker setzt auf Ökozuckerrüben

Im nächsten Anbaujahr will Nordzucker mehr Ökobauern für die Hackfrucht gewinnen. Der bisherige Ökoaufschlag soll deutlich angehoben werden.

Unwetter-Ernte-Niedersachsen
Ernte 2017

Niedersachsen: Ernte nach Wetterdesaster zum Teil unmöglich

Seit Erntebeginn haben ergiebige Niederschläge die Feldarbeiten in Niedersachsen erschwert. Zum Teil muss die Neuaussaat aufs neue Jahr verschoben werden.

Spargel-Profitag-Direktvermarktung

Profitag Spargel: Tolle Tipps für Anbauer

Auf dem Ahlemer Profi-Tag Spargel überzeugt die LWK alljährlich mit praxisnahen Themen: In diesem Jahr gab es u. a. Tipps zur Betriebsübernahme.

 
Kartoffelfeldtag-Grimme-Europlant
Feldtag

Niedersachsen: Ein Kartoffeljahr zum Vergessen

Bei gedrückter Stimmung unter Niedersachsens Kartoffelanbauern war der Kartoffelfeldtag von Grimme, Europlant, Asa-Lift und Beinlich bei Uelzen gut besucht.

Grassilage-Probenahme
Grünlandbewirtschaftung

Grassilage: Der erste Schnitt ist voller Energie

Niedersachsens Grünlandwirte setzen auf Qualität. Das zeigen die Untersuchungen von fast 4.000 Grassilageproben durch die LUFA Nord-West.

Zuckerrueben-Rueben-Ruebenertrag-Zuckerruebenkampagne

Niedersachsen: Zuckerrübenerträge schwanken stark

Seit Mitte September läuft die aktuelle Zuckerrübenkampagne. Die Erträge liegen nach den ergiebigen Niederschlägen in der Vegetationszeit auf sehr hohem Niveau.

energiepflanzen-miscanthus-Melcher
Energiegras

Miscanthus: Dauerbrenner vom eigenen Acker

Eher zufällig kamen Landwirte aus Nordrhein-Westfalen zum Anbau von Miscanthus. Als aus den geplanten Absatzwegen nichts wurde, entwickelten sie ihre eigenen.

Ruebenernte-nasse-Boeden
Ernte 2017

Nach Sturm und Regengüssen: Ernte läuft noch nicht rund

Im Arbeitsgebiet des Maschinenrings Leinetal standen die Roder und Lademäuser in der letzten Woche nach Sturm und heftigen Regengüssen tagelang still.