Login
Ackerbau

Klimawandel: Niedersachsen erarbeitet gemeinsame Ackerbau-Strategie

Niedersachsen-Agrarlandschaft
Thumbnail
Birgit Greuner, LAND & Forst
am
26.02.2019

Niedersachsens Landwirtschaft stellt sich auf den Klimawandel ein: mit einer speziell auf das Bundesland abgestimmten Strategie.

Extreme Wetterlagen, Pläne von Staat und Politik und gesellschaftliche Forderungen: Dass sich die niedersächsischen Ackerbauern auf zahlreiche Veränderungen einstellen müssen, wurde einmal mehr auf der alljährlichen Pflanzenbau-Fachtagung der Landwirtschaftskammer (LWK) Niedersachsen in Sehnde-Rethmar (Region Hannover) deutlich.

Mit einem speziell auf Niedersachsen abgestellten Strategieprozess will die niedersächsische Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast gemeinsame Zielvorstellung und praktische Leitlinien für den zukunftssicheren Ackerbau ausarbeiten.

Fortbildung, Bewässerung, Verbesserung der Bodenqualität

Diskutiert wurden Maßnahmen wie gezielte Fortbildung, zusätzliche Bewässerung, Optimierung des integrierten Pflanzenschutzes und der organischen Düngung, die Verbesserung der Bodenqualität und die Förderung der biologischen Vielfalt.

Solche Maßnahmen bringt das Ministerium im Laufe des Jahres in die Ausarbeitung der Strategie ein.

Klare Vorgaben und keine Wettbewerbsverzerrung

Barbara Otte-Kinast

"Wir wollen für Niedersachsen mit den Institutionen und Akteuren gemeinsam eine Ackerbaustrategie erarbeiten. Unser Ziel ist es, möglichst viele Landwirte auf dem Weg in die Zukunft mitzunehmen und eine verlässliche Orientierung zu bieten", sagte Ministerin Otte-Kinast vor den 140 Besucherinnen und Besuchern der LWK-Fachtagung.

"Deshalb brauchen wir für unsere motivierten Betriebsleiter klare Vorgaben und keine Wettbewerbsverzerrung – eine gemeinsame Richtschnur, an die sich auch Staat und Politik bei der Gestaltung der Rahmenbedingungen halten."

Für Niedersachsen spezifische Strategie entwickeln

Das Land arbeite beim Strategieprozess eng mit dem Bund zusammen. Allerdings wolle man eine für Niedersachsen spezifische Strategie entwickeln und eigene, stärker praxisorientierte Wege gehen, betonte die Ministerin mit Blick auf die natürlichen und strukturellen Besonderheiten des Landes.

Erarbeitung und Umsetzung einer Ackerbaustrategie

"Die Landwirtschaftskammer ist bereit, sich mit all ihren Ressourcen an der Erarbeitung und Umsetzung der Ackerbaustrategie zu beteiligen", bekräftigte Kammerpräsident Gerhard Schwetje.

"Wir stehen vor der großen Herausforderung, den Spagat zwischen Umweltschutz und Einhaltung der diversen Vorgaben auf der einen Seite und einer bedarfsgerechten und wirtschaftlichen Pflanzenversorgung auf der anderen Seite sicherzustellen", sagte der Kammerpräsident mit Blick etwa auf den zurückliegenden Dürresommer 2018, Einschränkungen beim chemischen Pflanzenschutz und auf die weiter wachsenden Anforderungen im Nährstoffmanagement.

Zunehmendes Risiko witterungsbedingter Ertragseinbußen

"Der fortschreitende Klimawandel führt in Mitteleuropa zu stabileren Wetterlagen, so dass lang anhaltende Nässeperioden wie 2017 und lang anhaltende Dürreperioden wie 2018 künftig häufiger auftreten werden", hob Dr. Mathias Herbst, Leiter des Zentrums für Agrarmeteorologische Forschung beim Deutschen Wetterdienst in Braunschweig, als einer der Referenten der Tagung hervor.

"Die Landwirtschaft ist einem zunehmenden Risiko witterungsbedingter Ertragseinbußen ausgesetzt."

Mit Material von LWK Niedersachsen

Gewitterwolken und Dürre: Wetterfotos vom Acker

Ernte bei Unwetter
Unwetter über Acker
Staubiger Acker
Dürre auf acker
Regen auf Acker
Sengende Hitze
Sommer und Traktor
Regenbogen über Wiese
Wetter auf Acker
Fluss in den Bergen
Trockenheit auf Acker
Wetter über Acker
Regen naht
Maisernte im Sommer
Unwetter über Wiese
Auf dem Acker
Gewitterwolken über Acker
Gewitterwolken auf dem Acker
Trockenes Feld
Regenbohen auf Acker
Wolken im Juli
Sonne auf dem Acker
Unwetter auf Feld
Traktor in der Sonne
Ernte bei Unwetter
Sommer auf dem Acker
Ernte bei Wolken
Tal in den Wolken
Wolkenberge über Bauernhof
Wolken und Acker
Hund in der Sonne
Unwetter in Norddeutschland
Wolken im Tal
Douglasien im Schnee
Nebel im Wald
Herbst und Winter
Auch interessant