Login
Niedersachsen-Landtag
Aktuelle Stunde

Landtag Niedersachsen: 3,5 Mio. Euro gegen Schweinepest

Schweinepest und Glyphosat – diese beiden Themen beschäftigten den Niedersächsischen Landtag heute in seiner Aktuellen Stunde.

Wolf läuft im Wald
Wolfsmanagement

Niedersachsens Umweltminister: Auffällige Wölfe notfalls auch töten

Niedersachsens neuer Umweltminister hat klare Vorstellungen beim Thema Wolf: Herdenschutz ausweiten, Entschädigungszahlungen beschleunigen, besser informieren.

Gaense-Gaensejagd
Jagdrecht

Niedersachsen: Abkehr vom Meyer-Erlass erleichtert Gänsejagd

Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast räumt Hürden für die Jagd auf Wildgänse aus dem Weg, die ihr Amtsvorgänger Christian Meyer aufgestellt hatte.

Otte-Kinast-Landesjaegerschaft-Hannover-Niedersachsen
Infogespräch

Otte-Kinast und Jägerschaft warnen vor Afrikanischer Schweinepest

Die Landesjäger zu Besuch bei Landwirtschaftsministerin Otte-Kinast. Ein Thema: Der mögliche Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest (ASP) in Niedersachsen.

Ralf-Stephan-land-forst-chefredakteur-niedersachsen
Kommentar

Glyphosat: Was erlaube sich Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt?

Der Alleingang von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt schlägt hohe Wellen. Es geht – schon wieder – gar nicht mehr um Glyphosat.

NLG-Niedersachsen-Otte-Kinast
Entwicklung ländlicher Raum

Niedersächsische Landgesellschaft: Otte-Kinast als Vorsitzende gewählt

Niedersachsens Agrarministerin Barbara Otte-Kinast ist vom Aufsichtsrat der Niedersächsischen Landgesellschaft (NLG) zur neuen Vorsitzenden gewählt worden.

Neueste Bildergalerien
Ralf-Stephan-land-forst-chefredakteur-niedersachsen
Kommentar

Niedersachsens Landesregierung: Norddeutsch abgeklärt

Fast geräuschlos ging die neue Landesregierung an die Arbeit. Was hat die Landwirtschaft von ihr zu erwarten, fragt LAND & Forst-Chefredakteur Ralf Stephan.

Niedersachsen-Landesregierung-Otte-Kinast
Vereidigung

Niedersachsens Regierung: Zum Auftakt einen Glücksbringer!

Am Mittwoch (22. November) um 12 Uhr war es so weit: Niedersachsens neue Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) erhielt ihre Ernennungsurkunde.

Landtag-Niedersachsen-Landesregierung
Agrarpolitik

Niedersachsen: Neue Regierung will neues Vertrauen aufbauen

Was steht in den Koalitionsvereinbarungen über die künftige niedersächsische Agrarpolitik? Ein erster Überblick über die Schwerpunkte.

Otte-Kinast-Niedersachsen-Landwirtschaftsministerin
Landesregierung

Was plant die neue Landwirtschaftsministerin in Niedersachsen?

Die große Inszenierung gehört nicht zu ihrem Repertoire. LAND & Forst sprach mit Niedersachsens künftiger Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast.

Barbara-Otte-Kinast
Landesregierung

Niedersachsen: Barbara Otte-Kinast ist neue Landwirtschaftsministerin

In Niedersachsen steht die GroKo. Neue Landwirtschaftsministerin wird Barbara Otte-Kinast (CDU) aus Beber (Kreis Hameln-Pyrmont).

 
Sabine-Hildebrandt-Land-Forst
Kommentar

Landespolitik in Niedersachsen: Das Ende des grünen Pullovers

Am 14. November tritt in Hannover ein neuer Landtag zusammen. Was bleibt von der Phase Meyer?

Straßenschilder
Landespolitik

Niedersachsen: CDU könnte Agrarressort in Hannover übernehmen

Niedersachsen steuert auf eine große Koalition von SPD und CDU zu. Barbara Otte-Kinast könnte dann Agrarministerin werden.

Landtag-Niedersachsen-Hannover
Hannover

Niedersächsischer Landtag: Neuer Plenarsaal eingeweiht

Doppelter Anlass zum Feiern für den Politikbetrieb in Niedersachsens Landeshauptstadt: Der neue Plenarsaals ist fertig und die Landespressekonferenz wird 70.

Schulte-to-Brinke-Landvolk-Niedersachsen
Präsidentschaft

Landvolk Niedersachsen wählt Hilses Nachfolger

Am 18. Dezember wählt das Landvolk Niedersachsen einen neuen Präsidenten. Einziger Kandidat für die Nachfolge von Werner Hilse ist Albert Schulte to Brinke.

Jamaika-Landtagswahl-Niedersachsen
Nach der Landtagswahl

Niedersachsen: Plötzlich Chancen für Jamaika-Koalition?

Diese Woche starten die Parteien in Niedersachsen mit der Sonderierung möglicher Regierungspartner. Vorab sorgt die CDU unter Landwirten für Aufregung.