Login
Mitgliederversammlung

Landvolk Niedersachsen: Schulte to Brinke ist neuer Präsident

Landvolk-Präsident-Schulte-to-Brinke-Niedersachsen
Thumbnail
Redaktion LAND&Forst, LAND & Forst
am
18.12.2017

Albert Schulte to Brinke aus Bad Iburg (Kreis Osnabrück) wurde mit 100 Prozent der Delegierten-Stimmen zum Präsidenten des Landvolks Niedersachsen gewählt.

Standing Ovations für den neuen Landvolk-Präsidenten: Albert Schulte to Brinke aus Bad Iburg (Kreis Osnabrück) wurde mit 100 Prozent der Delegierten-Stimmen zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Er folgt auf Werner Hilse und ist der 6. Präsident in der 70-jährigen Geschichte des niedersächsischen Bauernverbandes. Hilse führte den Verband 15 Jahre und hatte aufgrund der Statuten nicht mehr kandidiert.Zum Präsidium gehören außerdem die wiedergewählten Führungsmitglieder Jörn Ehlers (Kirchlinteln) und Ulrich Löhr (Groß Denkte) sowie erstmals Dr. Holger Hennies (Schwüblingsen). Die Amtszeit der vier beginnt am 1. Januar 2018. Sie vertreten knapp 80.000 Mitglieder.

Landvolk-Präsident Schulte to Brinke steht für Dialog

Landvolk-Mitgliederversammlung-2017

Albert Schulte to Brinke betonte bereits im Vorfeld der Wahl deutlich, dass er für den Dialog steht.  Die Landwirte seien zu Veränderungen bereit. "Wir sind eine der innovativsten Branchen überhaupt", sagte der 61-jährige Milchbauer der Nachrichtenagentur dpa.

Mit Organisationen wie dem Deutschen Tierschutzbund oder dem Bund für Umwelt und Naturschutz trete er gerne in Gespräche. Auch mit Vertretern die Grünen habe er fruchtbare Diskussionen erlebt, so Schulte to Brinke.

Niedersachsens Landwirtschaftsministerin gratuliert per Brief

Die neue Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) hatte in einem persönlichen Brief gratuliert und auf die gemeinsamen Aufgaben hingewiesen: „„Mir ist es wichtig, zu einem neuen gesellschaftlichen Konsens über Landwirtschaft zu kommen und die Landwirtschaft wieder fest in der Mitte unserer Gesellschaft zu verankern. Ich sehe viele Anknüpfungspunkte zwischen Ihrer und meiner Arbeit und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit.“

Der scheidende Präsident Werner Hilse hatte ebenso wie Landvolk-Hauptgeschäftsführer Helmut Brachtendorf die Herausforderungen für die Landwirte in Niedersachsen benannt. „Alle Signale stehen auf Veränderung“, sagte Brachtendorf. Und Hilse ergänzte mit Blick auf den politischen Wechsel: „Ein neuer Präsident, eine neue Ministerin – das ist gut für Niedersachsens Bauern.“

Agnes Witschen erhält goldene Ehrennadel

Agnes Witschen, Vorsitzende des Landfrauenverbandes Weser-Ems, erhielt die Goldene Ehrennadel des Landvolks. Werner Hilse würdigte 20 Jahre ehrenamtlichen Einsatz der Emsländerin. Seit 2006 engagiert sie sich als ehrenamtliche Vorsitzende und vertritt 30.000 Frauen im ländlichen Raum. In dieser Funktion arbeitet sie auch im Vorstand des Landvolkes mit.

Während heute Vormittag die interne Delegiertenversammlung auf dem Programm stand, hatte Werner Hilse am Nachmittag Weggefährten aus seiner mehr als 30 Jahre dauernden ehrenamtlichen Arbeit geladen. Unter den Gästen waren auch Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil und Bauernverbandspräsident Joachim Rukwied.

Auch interessant