Login
Deutscher Bauerntag aktuell

Rukwied bleibt DBV-Präsident

Thumbnail
Anke Fritz, agrarheute
am
29.06.2016

Aktuell: DBV-Präsident Joachim Rukwied wurde heute auf dem Bauerntag in Hannover mit 88,76 Prozent der abgegebenen Stimmen in seinem Amt bestätigt.

Wie unser Kollege Hermann Krauß vom Deutschen Bauerntag aus Hannover berichtet, bleibt Joachim Rukwied für weitere vier Jahre im Amt. Mit 88,76 Prozent der abgegebenen Stimmen wurde der bisherige DBV-Präsident im Amt bestätigt. Rukwied hatte das zweitägige Spitzentreffen am Morgen mit einer überzeugenden Rede eröffnet. 

Rukwied fordert notwendige Rahmenbdeingungen für die Landwirte

„Die Landwirtschaft steht vor großen Herausforderungen. Mit der desolaten Lage auf den Agrarmärkten, der aktuellen politischen Krise der Europäischen Union und mit der medialen und gesellschaftlichen Diskussion über Landwirtschaft müssen und werden unsere Bauernfamilien umgehen. Sie erwarten jedoch von Politik und Gesellschaft eine faire und sachgerechte Diskussionskultur und auch die notwendigen Rahmenbedingungen, um ihnen als Unternehmer die Chance zu geben, sich im Wettbewerb behaupten zu können.“ Dies betonte der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, in seiner Grundsatzrede vor den rund 600 Delegierten und zahlreichen Gästen aus Politik, Agrarwirtschaft und Gesellschaft auf dem Deutschen Bauerntag 2016 in Hannover. Der Deutsche Bauerntag, der nach 19 Jahren erstmals wieder in Niedersachsen stattfindet (29. und 30. Juni 2016), steht unter dem Leitthema „Zukunft sichern, Bauern stärken“.

Infoservice der LAND & FORST zum Bauerntag

Auch interessant