Login

Zuckerrübenanbauer Südniedersachsen mit neuer Verbandsfinanzierung

Rübenpflanzen
Thumbnail
Birgit Greuner, LAND & Forst
am
19.06.2019

Bei den Zuckerrübenanbauern Südniedersachsen wird die Verbandsfinanzierung neu geregelt. Was geplant ist.

Die Verbandsmitglieder der Zuckerrübenanbauer Südniedersachsen haben die Verbandsfinanzierung neu geregelt.

Auf der gemeinsamen Hauptversammlung von Zuckerrübenanbauerverband Südniedersachsen, Union-Zucker Südhannover und Anbauerfonds Union-Zucker am 12. Juni in Nörten-Hardenberg wurde folgendes verabschiedet:

  • Der Anbauerverband wird zukünftig auf Zuschüsse der Nordzucker AG verzichten. Dieses Geld soll ab 2020 nur den Mitgliedern als „Verbandsbonus“ mit der Rübengeldabrechnung gutgeschrieben werden.
  • Zur Finanzierung seiner Arbeit erhebt der Verband dann künftig einen entsprechend höheren Mitgliedsbeitrag.
  • Eine neue Satzung wurde verabschiedet, die verschiedene Modernisierungen und Weiterentwicklungen vorsieht. So wurde z.B. das Verbandsgebiet definiert, die Aufgaben des Verbandes erweitert, die Aufgaben der Mitgliederversammlung ergänzt und Datenschutzregeln aufgenommen.
  • Die Gesellschafter beschlossen die Ausschüttung einer 15-prozentigen Dividende.
Auch interessant