Wolf vor einer Weide mit Schutzzaun
Schutzzaun Weidezaun gegen Wolf: Was sollten Weidetierhalter beachten?

Wenn es um den Schutz ihrer Tiere vor dem Wolf geht, müssen Weidetierhalter beim Zaunbau einiges beachten. Hier wichtige Hinweise.

Ausstellung von Milchvieh auf Eurotier
Messe EuroTier 2016: Messestart in schwierigen Zeiten

Von heute an öffnet die Fachausstellung Eurotier bis zum 18. November auf dem hannoverschen Messegelände - trotz wirtschaftlich schwierigem Umfeld.

Ladewagen auf Silo
Landtechnik Marktübersicht: Ein Ladewagen für meinen Betrieb

Laden, transportieren, verteilen: Welcher Ladewagen mit einem Fassungsvolumen von ca. 30 m³ bietet mir was? Eine Übersicht in der LAND & Forst 41/16.

Futtermischwagen beim Milchvieh
Futtermischtechnik Marktübersicht: Welcher Futtermischwagen soll es sein?

In der LAND & Forst 40/16 finden Sie eine Marktübersicht der meistverkauften Futtermischwagen-Modelle von 15 bis 20 m³. Vergleichen lohnt sich!

Schlepperauswahlt des LWK-Tests der 180 PS Modelle
Landwirtschaftskammer Schleppertest: LWK vergleicht fünf starke Modelle

Auch in diesem Jahr wieder im Test der LWK Niedersachsen: Fünf Schlepper der 180 PS-Klasse. Ergebnisse aus dem ersten Teil gibts in der LAND & Forst 38/16.

Bild auf Agrarheute.com
Maisanbau Maisstoppeln zerkleinern: Keine Chance mehr für Zünsler und Fusarien

In Süd-Niedersachsen ist der Maiszünsler bereits aktiv. Johannes-Georg Sommer aus Gieboldehausen (Lkr. Göttingen) hat ein Gerät zu dessen Bekämpfung entwickelt.

Bild auf Agrarheute.com
Bodenbearbeitung Grubber oder Pflug: Was ist besser?

Den Boden für die neue Saat bearbeiten, das geht mit Pflug oder Grubber. Vor- und Nachteile der Methoden lesen Sie in der LAND & Forst Ausgabe 31.

Bild auf Agrarheute.com
Mehrzweckhallen Darf es vielleicht ein Hallentor mehr sein?

Wenn Sie eine landwirtschaftliche Halle planen, bedenken Sie besonders die Gestaltung der Zufahrtsöffnungen. Hallenzufahrten sollten nicht zu knapp bemessen sein.

Bild auf Agrarheute.com
Gülletransport Eingedickte Gülle bringt Vorteile

Der Transport von Nährstoffen aus Veredlungs- in Ackerbauregionen läuft bereits in erheblichem Umfang. Sinnvoll ist der Einsatz eingedickter oder separierter Gülle.

Bild auf Agrarheute.com
Kommentar Mit Landtechnik im Straßenverkehr: Rücksicht nehmen!

Aus dem Winterschlaf erwacht: Groß-Maschinen sind wieder auf den Straßen. LAND & Forst-Redakteur Cord Leymann wirbt für Verständnis - bei allen Beteiligten.

Bild auf Agrarheute.com
Dienstleistungen Lohnunternehmer: Qualität und Kosten im Fokus

Im Tagesgeschäft eines Lohnunternehmens gibt es immer wieder Diskussionen mit den Kunden: Ist der Arbeitspreis für eine Dienstleistung gerechtfertigt? War eine Preiserhöhung notwendig? Mehr dazu in der LAND & Forst Ausgabe 5.

Bild auf Agrarheute.com
Getreide Trocknung und Lagerung von Getreide optimal gestalten

Mit der passenden Technik für Getreidetrocknung und -lagerung sparen Sie bares Geld. Was Sie bei der Wahl geeigneter Systeme - angepasst an Klimazone sowie innerbetriebliche Erfordernisse - beachten sollten, lesen Sie in der LAND & Forst Ausgabe 2.

Bild auf Agrarheute.com
Hallenbau Neue Halle optimiert den Arbeitsalltag

Für Ludwig Graf von Hardenberg war nach der Übernahme des elterlichen Betriebes ziemlich bald klar: Eine neue Getreide- und Maschinenhalle muss her. Wie er sich entschieden hat, berichtet die LAND & Forst Ausgabe 49.

Bild auf Agrarheute.com
Maschine des Jahres Fendt 1000 Vario ist Publikumssieger

Wettbewerb - Die Wahl zur „Maschine des Jahres“ ist entschieden: Der Fendt 1000 Vario ist der Liebling unserer Leser. Die Preise wurden am Dienstagabend auf der Agritechnica übergeben.

Bild auf Agrarheute.com
Kommentar Agritechnica: Lust statt Frust or Dar möt wie hen!

Warum ein Besuch auf der Agritechnica auch fürs Gemüt gut ist.

Bild auf Agrarheute.com
Technik Schleppervergleich: Kleine Dinge machen den Unterschied

Vergangene Woche präsentierten wir den ersten Teil des Schleppervergleiches der LWK Niedersachsen. Im diesem zweiten und letzten Teil befassen sich die Autoren u. a. mit der Kabine und den Terminals.

Bild auf Agrarheute.com
Technik Schleppervergleich: Große Klasse auf hohem Niveau

Der Schleppervergleich 2015 der LWK Niedersachsen war z. B. große Klasse, weil die große Klasse der Standardschlepper mit über 300 PS miteinander verglichen wurden. Was der Test noch für Sie bereithält, lesen Sie in der LAND & Forst 38.

Bild auf Agrarheute.com
Technik Kartoffellagerung: Damit Knollen ihre Qualität behalten

Die Vermarktung hochwertiger Kartoffeln setzt optimale Lagerbedingungen voraus. Zunehmend wird deshalb in Kartoffellagern eine Kühlung eingebaut. Mehr zu Hintergründen und Funktion maschineller Kühltechniken in der LAND & Forst 35.

Bild auf Agrarheute.com
Technik Flexibel auf Boden und Frucht reagieren

Bodenbearbeitung gehört zu den kosten- und zeitintensiven Arbeitsgängen. Wann eine intensive wendende Bearbeitung oder aber eher konservierende Verfahren geeignet sind, lesen Sie in der LAND & Forst 31.

Bild auf Agrarheute.com
Technik Gülletechnik passend zum Betriebskonzept

Die Entscheidung für die richtige Gülletechnik ist oft nicht einfach. Lesen Sie in der LAND & Forst 28, wie die ideale Lösung für die Betriebsgemeinschaft ABL Sachsenhagen aussieht.

Bild auf Agrarheute.com
Technik Nur trockenes Stroh wird gepresst

Schlagkraft ist gefragt, wenn Lohnunternehmer Hilmar Thomßen mit einer Großpackenpresse zur Strohbergung im Polder anrückt. LAND & Forst berichtet über den Betrieb.

Bild auf Agrarheute.com
Technik Getreide: Das Nadelöhr ist die Trocknung

Im norddeutschen Tiefland schwankt der Trocknungsbedarf der Getreideernte von Jahr zu Jahr zwischen 30 und 70 % der Erntemenge. Wie vielfältig sind die Ansprüche an eine Trocknung?

Bild auf Agrarheute.com
Technik Flexibel und unabhängig reinigen

Karsten Schulz aus Schneverdingen bewirtschaftet einen Betrieb mit 300 Sauen, BHZP-Basiszucht, im geschlossen System. Worauf setzt er bei Sauberkeit und Hygiene in seinen Ställen?

Bild auf Agrarheute.com
Technik Dem Mähdrescher nur das Beste bieten

Mähdrescher ernten heutzutage 80 Tonnen Korn innerhalb einer Stunde, setzen aber nur noch weniger als 50 % ihrer installierten Leistung auf dem Feld um. Wie kann das verbessert werden?