Login
Preisverleihung

Agrartechnik-Service Award geht nach Niedersachsen

Claas Braunschweig
Thumbnail
Redaktion LAND & Forst, LAND & Forst
am
18.01.2019

Der Agrartechnik-Service Award, verliehen bei den Landtechnischen Unternehmertagen in Würzburg, ging in diesem Jahr nach Niedersachsen.

Mit der feierlichen Vergabe des Agrartechnik-Service Award 2019 ging der Landtechnik-Branchentreff, die Landtechnischen Unternehmertage (LTU), in Würzburg vergangene Woche zu Ende. Geehrt wurden wölf Siegerbetriebe aus fünf Nationen.Die Gewinnerbetriebe kamen aus Deutschland, Österreich, Rumänien, Ungarn und der Slowakei.

Neben zwei deutschen Bundessiegern wurden zudem Regionensieger ausgelobt. Die Gewinnerbetriebe aus Niedersachsen bzw. für die Region Nord sind:

  • Claas Braunschweig GmbH aus 38179 Schwülper und
  • Eggers Landmaschinen aus 29562 Suhlendorf.

Entscheidende Schnittstelle zwischen Industrie und Endkunde

„Als entscheidende Schnittstelle zwischen Industrie und Endkunde stehen die Landmaschinen-Fachbetriebe, insbesondere in Zeiten der Digitalisierung, vor großen Herausforderungen. Die Agilität, der Elan, die Fachkenntnis und der Weitblick, mit denen sie sich ständig weiterentwickeln, zeichnet unsere Jury mit dem Service Award aus“, so Dieter Dänzer, LTU-Programmkoordinator und Agrartechnik-Herausgeber aus dem Hause dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag.

Gewinnerbetriebe aus Deutschland, Österreich und Co.

Eggers Landmaschinen

Bewertet wurden sie von einer fachkundigen Jury, bestehend aus Franz-Josef Borgmann, Ehrenpräsident des Bundesverbandes LandBau Technik, und Agrartechnik-Redakteur Frederik Masur, nach ihren Leistungen in den Bereichen Werkstatt, Ersatzteillager, Vertriebsaktivitäten, Kundenbetreuung, Service-Angebote, Marketing, EDV und Außendarstellung.

Leistungsstarker Service wichtiger Faktor

Dabei ist insbesondere leistungsstarker Service ein wichtiger Faktor. "Entscheidend ist, dass guter Service aus mehr als klassisch technischem Kundendienst besteht", betont Borgmann. "Schließlich sollen Traktoren und Mähdrescher während der Erntezeit auch in der Nacht und am Wochenende laufen."

Service-Konzept auf den Prüfstand stellen

Mit dem Service Award werden die Betriebe dazu angespornt, ihr Service-Konzept auf den Prüfstand zu stellen und sich gut für die Zukunft zu rüsten. So nahmen auch in diesem Jahr wieder viele Betriebe an dem aufwendigen Bewerbungsprozess teil, in dessen erstem Schritt ein rund 300 Fragen umfassender Fragenkatalog ausgefüllt und dokumentiert werden musste. Potenzielle Bundessieger nahm die Jury zusätzlich vor Ort unter die Lupe.

Händlerzufriedenheitsbarometer 2018: So schneiden die Marken ab

Haendlerzufriedenheitsbarometer_2018_Teaser_1
Haendlerzufriedenheitsbarometer_2018_Teaser_2
Haendlerzufriedenheitsbarometer_2018_01_Fendt
Haendlerzufriedenheitsbarometer_2018_02_Kubota
Haendlerzufriedenheitsbarometer_2018_03_Valtra
Haendlerzufriedenheitsbarometer_2018_04_Claas
Haendlerzufriedenheitsbarometer_2018_05_CaseIH
Haendlerzufriedenheitsbarometer_2018_06_Same
Haendlerzufriedenheitsbarometer_2018_07_DeutzFahr
Haendlerzufriedenheitsbarometer_2018_08_NewHolland
Haendlerzufriedenheitsbarometer_2018_09_MasseyFerguson
Haendlerzufriedenheitsbarometer_2018_10_DeutzFahr
Auch interessant