Login
Maschinenreinigung

Hochdruckreiniger: Was Sie beim Kauf wissen sollten

Dieser Artikel ist zuerst in der LAND & Forst erschienen.

Jetzt testen und kennenlernen - mit unseren besonderen Angeboten!

Mann sprüht Schlepper mit Hochdruckreiniger ab.
Mann sprüht Schlepper mit Hochdruckreiniger ab. © Sebastian Bönsch
von , am
18.05.2017

Welcher Hochdruckreiniger passt zu meinem Betrieb, welche Ausstattungen sind bei einer Neuanschaffung sinnvoll? Tipps dazu in der LAND & Forst 20/17.

Ob zur Reinigung von Traktoren und Maschinen, nach einem harten und staubigen Einsatz auf dem Feld oder zur Reinigung der Ställe nach dem Ende eines Durchgangs, ein Hochdruckreiniger darf auf keinem landwirtschaftlichen Betrieb fehlen. Was Sie sich vor der Anschaffung eines Hochdruckreinigers genau überlegen sollten, haben wir nachfolgend aufgelistet:

  • Vor der Neuanschaffung eines Hochdruckreinigers sollte man immer wissen, welche Arbeiten damit durchgeführt werden sollen.
  • Bei ortsgebundenen Reinigungen wie z. B. beim Lohnunternehmer auf einem Waschplatz, kann ein stationärer Hochdruckreinger in Verbindung mit einem Heißwassergerät sinnvoll sein.
  • Bei ständig sich ändernden Orten sollte auf ein mobiles Gerät gesetzt werden.
  • Auch bei den mobilen Geräten braucht man auf keinen Komfort mehr verzichten.
  • Die heutzutage kompakte Bauweise ist ideal auf den Einsatz auf landwirtschaftlichen Betrieben abgestimmt.

Mehr zum Thema lesen Sie in der LAND & Forst 20/17 auf den Seiten 42 bis 44. Möchten Sie die LAND & Forst zum Probelesen bestellen? Dann klicken Sie hier…

Auch interessant