Login
Technik

Schleppervergleich: Große Klasse auf hohem Niveau

von , am
16.09.2015

Der Schleppervergleich 2015 der LWK Niedersachsen war z. B. große Klasse, weil die große Klasse der Standardschlepper mit über 300 PS miteinander verglichen wurden. Was der Vergleich noch für Sie bereithält, lesen Sie in der LAND & Forst 38.

Der Motor von Fiat Powertrain (FPT) bringt im Claas Axion 920 eine Maximalleistung von 320 PS. © Vaupel

Der Schleppertest der LWK Niedersachsen wird seit vielen Jahren durchgeführt. Ziel ist es, den Landwirten und Lohnunternehmern einen neutralen und unabhängigen Vergleich von Schleppern zu liefern. Dabei sollen die Ergebnisse den Praktikern, beispielsweise bei einer Kaufentscheidung eine wichtige Hilfe sein. Vor diesem Hintergrund hat die LWK Niedersachsen eigene Messdaten wie Dieselverbrauch, Hydraulikleistung, Geräuschentwicklung, etc. gemessen und bewertet. In diesem Jahr war dies leider nicht möglich. Schuld daran war die nach wie vor zähe Umsetzung der Abgasvorschriften.
 
Obwohl bereits seit 2014 für diese Leistungsklasse die Abgasstufe 4 (Tier 4 final) gesetzlich vorgeschrieben ist, haben nicht alle Hersteller die Motoren entsprechend umgestellt. Im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben nutzen die Hersteller gewisse Übergangsmöglichkeiten. Einen korrekten Vergleich zwischen den Motoren mit unterschiedlichen Abgasnormen ist zwar möglich, wurde aber seitens einiger Hersteller abgelehnt. Den Landwirt oder Lohnunternehmer interessiert diese Abgasproblematik nur zweitrangig. Er möchte wissen, was die Maschinen, die man zurzeit noch regulär kaufen kann, verbrauchen und leisten.
 
Das Testteam der LWK Niedersachsen hat sich jedoch, vor den genannten Hintergründen, dazu entschlossen im Jahr 2015 keinen Test, sondern einen Schleppervergleich durchzuführen. Anhand der technischen Daten der Hersteller und der Beurteilung von Fachleuten nach dem bekannten LWK-Bewertungsschema der ist dieser Vergleich entstanden.

Fünf starke Typen

Zum Vergleich wurden in der 300 PS Klasse zehn Hersteller eingeladen. Obwohl keiner negative Messergebnisse befürchten musste, haben sich lediglich fünf Hersteller zu einer Teilnahme bereit erklärt. Begründet wurde die Absage zumeist mit einem anstehenden Modellwechsel. Schade, so konnten diese Traktoren ihre Klasse nicht unter Beweis stellen. Folgende Schleppertypen haben sich dem Vergleich gestellt:
  • Claas Axion 920
  • Deutz-Fahr 9310
  • Agrotron TTV
  • Fendt 930 Vario
  • Massey Ferguson (MF)
  • 8730 Valtra S 294

Ergebnisse des Schleppervergleichs lesen Sie in der LAND & Forst Ausgabe 38/2015 auf Seite. Möchten Sie die LAND & Forst für einen Monat gratis zum Probelesen bestellen? Dann klicken Sie hier…
 
 
Auch interessant