Login
Technik

Schleppervergleich: Kleine Dinge machen den Unterschied

von , am
23.09.2015

Vergangene Woche präsentierten wir den ersten Teil des Schleppervergleiches der LWK Niedersachsen. Im diesem zweiten und letzten Teil befassen sich die Autoren u. a. mit der Kabine und den Terminals.

Beim Fendt 930 Vario lassen sich die Kühler zur Reinigung bequem nach vorne klappen. © Martin Vaupel

Die Schlepperkabinen in dieser Leistungsklasse bieten insgesamt sehr komfortable und angenehme Arbeitsplätze. Durchgängig als gut bewertet wurden die Trittstufen und auch die Positionen der Haltegriffe, um sicher und angenehm in die Kabine zu gelangen.

Die Türgriffhöhe wurde bei allen Kandidaten nur mit befriedigend beurteilt. Diese Tatsache ist sicherlich der Größe der Maschinen geschuldet. Denn aufgrund der Leistungsklasse, Abmessungen und Bereifung sind die Schlepper nun einmal recht hoch. Obwohl die Türschlösser durchgängig im unteren Bereich der Tür verbaut sind, müssen sich kleinere Personen ganz schön strecken, um an den Türgriff zu kommen. Die Handhabung der Griffe war jedoch durchweg positiv.
 
Das Thema Kabinenboden ist in dieser Klasse perfekt gelöst. Ebene Böden, die sich leicht säubern lassen und bei denen der Dreck zu den Türöffnungen "abfließen" kann, sind hier Standard. Top wäre es, wenn in der Kabine ein Anschluss für die Druckluftpistole vorhanden wäre. Dann könnte man mal schnell den Dreck rauspusten.

Eindrücke zum Kabinenaufbau

Die Kabinen des Claas Axion 920, des MF 8730 und des Valtra S 294 sind als Vierpfosten Kabinen ausgeführt. Die Sicht soll sich dadurch insgesamt verbessern und die Kabinen wirken dadurch geräumiger.
Der Deutz-Fahr 9310 Agrotron und der Fendt 930 Vario haben mehr als vier Pfosten, die aber trotzdem gute Sichtverhältnisse erlauben. Bei einer Vierpfostenkabine sind die Türanschläge hinten angebracht und das bedeutet in der Regel, dass die Tür weit öffnet.
 

Mehr zum Thema lesen Sie in der LAND & Forst Ausgabe 39/2015 auf Seite 48. Möchten Sie die LAND & Forst für einen Monat gratis zum Probelesen bestellen? Dann klicken Sie hier…

Auch interessant