Login
Fachmesse

Alternative Vermarktung funktioniert gut bei Geflügel

Mastputen im Stall
Thumbnail
Christa Diekmann-Lenartz, LAND & Forst
am
28.05.2019

Gut 1.000 Besucher kamen zum Fachforum Geflügelmast nach Cloppenburg. Vorgestellt wurden dort auch alternative Vermarktungen für Puten und Hähnchen.

Lena Kossen, Landwirtin aus dem Emsland, mästet auf 56.000 Plätzen Hähnchen im Rahmen der Tierschutzprogramme „Beter Leven“ sowie „Nieuwe Standaard Kip“ für die Niederlande.

Lena Kossen, Landwirtin aus dem Emsland

Sie berichtete auf dem Fachforum Geflügel in Cloppenburg über ihre Erfahrungen und die Umstellung auf diese alternativen Mastverfahren. Kossen hat die Umstellung nie bereut, sieht sie positiv sowohl für die Tiere als auch die Tierbetreuer. Derzeit seien die Programme mit mehr Tierwohl jedoch ganz klar als Nischen zu sehen, räumte sie ein.

„phina pute“

Auch eine Nischenproduktion, allerdings bei der Pute, betreibt Landwirt Eberhard Geueke mit dem Vermarktungskonzept „phina pute“, das er auch in Cloppenburg vorstellte. Seit 1997 setzt der Betrieb aus dem Hochsauerlandkreis erfolgreich auf eine Direktvermarktung über den Wochenmarkt. Seit 2015 produziert er zudem für das Konzept „phina pute“ des Zerlegebetriebs Bartels aus Rietberg. Inzwischen liefern acht Putenmastbetriebe das Fleisch hierfür.

Kernpunkte sind eine geringere Besatzdichte, eine langsamere Mast, ein Wintergarten, Quaderballen als Strukturelement und zur Beschäftigung, erhöhte Sitzebenen und eine spezielle Fütterung mit karotinreichen Futtermitteln und Mais, die für eine schöne gelbe Färbung des Fleisches sorgen. Verkauft wird Frischfleisch der „phina pute“, es gibt jedoch auch eine Reihe von Wurstwaren. Abnehmer sind unter anderem REWE-Läden in der Region.

Fachforum Geflügel

Das Fachforum Geflügel, das alle zwei Jahre in Cloppenburg stattfindet, hat sich zum festen Branchentreffpunkt gemausert. Bewährt hat sich die Kombination aus Fachausstellung und Vorträgen, auch bewährt hat sich die Öffnungszeit von 13 bis 21 Uhr. Sie bietet die Möglichkeit, das Fachforum auch noch am Feierabend zu besuchen.

Lesen Sie die aktuelle LAND & Forst zu weiteren Themen des Fachforums Geflügel wie zu den bisherigen Erfahrungen zur Haltung unkupierter Puten.

Auch interessant