Login
Auszeichnung

Limousin-Zucht: Staatsehrenpreis für Ehepaar Bollmann-Lingens

Limousin-Staatsehrenpreis
Jan-Gerd Ahlers, LAND & Forst
am
06.10.2017

Die Limousinzüchter Bollmann-Lingens aus Twistringen haben den niedersächsischen Staatsehrenpreis für herausragende Leistungen in der Tierzucht erhalten.

Landwirtschaftsminister Christian Meyer hat den niedersächsischen Staatsehrenpreis für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Tierzucht verliehen.

Preisträger sind Dr. Gernot Lingens und Dr. Margarete Bollmann-Lingens aus Twistringen (Landkreis Diepholz). Sie züchten seit 25 Jahren Limousin-Rinder.

Limousinkuh Filomena ist 20

Mit der Auszeichnung wurden die Schau- und Auktionserfolge, die züchterische Weiterentwicklung ihrer langlebigen Herde mit 50 Mutterkühen sowie eine nachhaltige Bewirtschaftung der Flächen gewürdigt.

Ein Beispiel für die Langlebigkeit ist die 20 Jahre alte Kuh Filomena. Sie verbindet eine hohe Fruchtbarkeit mit Leichtkalbigkeit und guten Mutterqualitäten und hat 17 Kälber zur Welt gebracht. Mit Filomenas Nachzucht war die Züchterfamilie auf Zucht- und Auktionsveranstaltungen erfolgreich.

Auch interessant