Login
Geflügelhaltung

Niedersachsen: Mobile Hühnerställe künftig genehmigungsfrei

Hühnermobil mit Hühnern auf einer Wiese
Thumbnail
Ralf Stephan, LAND & Forst
am
22.09.2017

Der niedersächsische Landtag hat jetzt über die Bauordnung des Landes abgestimmt. Mit unerwartetem Ergebnis: Mobile Hühnerställe sind künftig genehmigungsfrei.

Eigentlich sollte schon im Sommer die neue Bauordnung des Landes Niedersachsen beschlossen werden. Zugesagt war, dass mobile Hühnerställe künftig ohne Baugenehmigung aufgestellt werden dürfen. Schließlich sind sie keine festen baulichen Anlagen.

Erst jetzt kam die Vorlage der Landesregierung in den Landtag. Allerdings sollte nur über einen Teil abgestimmt werden, mit dem EU-Recht umgesetzt wird.

Weil die Novelle zu spät eingereicht worden war, hatten die Ausschüsse nicht genügend Zeit, die strittigen Punkte auszudiskutieren, monierte die oppositionelle CDU. Deshalb könne man noch nicht über das Ganze abstimmen.

Kommunen fürchten Wildwuchs wegen mobiler Hühnerställe

In der Tat hatten die Kommunen Bedenken angemeldet, Hühnermobile genehmigungsfrei zu stellen. Sie fürchten Wildwuchs in den Gemeinden, gegen den sie nichts unternehmen könnten.

Am Donnerstag kam es auf der letzten Sitzung des Landtages im provisorischen Gebäude dann anders als erwartet. Die FDP-Fraktion enthielt sich bei der Abstimmung. So wurde die Bauordnung mit den Stimmen von Rot-grün angenommen. Mobile Hühnerställe sind künftig in Niedersachsen genehmigungsfrei.

Auch interessant