Login
Organischer Dünger

Schafwolle mit überdurchschnittlicher Düngewirkung

Schafe auf Grünland
Thumbnail
Birgit Greuner, LAND & Forst
am
14.11.2016

Schafswolle ist ein besonders guter organischer Zierpflanzendünger. Das zeigen aktuelle Untersuchungen, an denen auch die LWK Niedersachsen beteiligt war.

Schafswolle hat eine überdurchschnittliche Düngewirkung und ist deshalb ein besonders guter organischer Zierpflanzendünger. Das zeigen aktuelle Untersuchungen der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, der Landwirtschaftskammer Niedersachsen und der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau Heidelberg (LVG).

Wie die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) als Projektträger jetzt mitteilte, haben die Forscher verschiedene für den Ökoanbau zugelassene Dünger unter Laborbedingungen hinsichtlich ihres Stickstofffreisetzungspotentials getestet. Dabei habe sich gezeigt, dass bei fast allen organischen Düngern 75 % des pflanzenverfügbaren Stickstoffs innerhalb der ersten 14 bis 21 Tage freigesetzt würden. Bei Schafswolle sei dagegen eine um bis zu zehn Tage verzögerte Freisetzung beobachtet worden.

Mit rund 50 % Gesamtstickstoff habe Schafwolle die beste Stickstofffreisetzungsrate aufgewiesen, so die BLE. Auch in Kulturversuchen habe sich die hervorragende Düngewirkung bestätigt. So habe der Stickstoffgehalt in der Trockenmasse bei den mit Schafwolle bevorrateten Pflanzen rund 2 % - und damit deutlich mehr als bei den übrigen Düngervarianten - betragen. Ferner hätten die mit Schafswolle gedüngten Pflanzen mit einem besonders ansprechenden Erscheinungsbild gepunktet.

Mit Material von AgE
Auch interessant