Login
Schlachtschweinepreis

Schweinemarkt: Der aktuelle Vereinigungspreis (VEZG) vom 15. November

© Mühlhausen/landpixel
von , am
16.11.2017

Auch für die neue Schlachtwoche wird von einer ausgeglichenen Marktlage und unveränderten Schlachtschweinepreisen ausgegangen.

Aktuelle Marktlage

Schlachtschweine
Am deutschen Schlachtschweinemarkt entwickeln sich Angebot und Nachfrage weiterhin ausgeglichen, so dass in der neuen Schlachtwoche mit stabilen Preisen gerechnet werden kann.

Sauen
Am Markt für Schlachtsauen bleibt es bei einer insgesamt ausgewogenen Marktlage. In der neuen Schlachtwoche können entsprechend stabile Preise umgesetzt werden.

Aktuelle VEZG-Preise für Schlachtschweine und Schlachtsauen

Die Vereinigung der Erzeugergemeinschaften für Vieh und Fleisch e. V. (VEZG) meldet für den Zeitraum vom 16. bis 22. November

  • für Schlachtschweine einen VEZG-AutoFOM-Preisfaktor von 1,45 Euro/Indexpunkt (Vorwoche: 1,45 Euro/Indexpunkt), innerhalb einer Spanne von 1,45 bis 1,45 Euro/Indexpunkt.

  • Dies entspricht einem VEZG-FOM-Basispreis MFA 57 % von 1,45 Euro/kg SG und einem VEZG-Auto-FOM MFA 59 % von 1,45 Euro/kg SG.
    Preise frei Eingang Schlachtstätte. Die der Preismeldung zugrunde gelegten Referenzmasken (FOM- bzw. AutoFOM Referenzmaske) sind im Internet unter www.vezg.de hinterlegt. Vermarktungsmenge: 218.800 (VW: 239.300)
     
  • Für Schlachtsauen meldet die Vereinigung einen VEZG-Basispreis für Schlachtsauen ab Hof des Erzeugers von 1,03 Euro/kg SG, innerhalb einer Spanne von 1,03 bis 1,03 Euro/kg SG. Vermarktungsmenge: 2.900
Mit Material von VEZG
Auch interessant