Login
Wirtschaft & Unternehmen

Agravis: Lukas Rogge gewinnt zweiten Preis beim Luftbildwettbewerb

von , am
08.02.2013

Lukas Rogge kennt seine Heimat. Die liegt in der Lüneburger Heide, genauer gesagt in Schneverdingen. Und seine Kenntnisse über das Gebiet im Herzen Niedersachsens brachten dem 23-jährigen Landwirt jetzt einen neuen Aufsitzrasenmäher von Wolff im Wert von 4.500 Euro ein.

Der Rasentruck war der zweite Preis beim 15. Luftbildwettbewerb der Zeitschrift "LAND & Forst". Zur Verfügung gestellt wurde der Preis von der Agravis Raiffeisen AG.
 
Bei der Agravis Technik Heide-Altmark GmbH in Schneverdingen nahm Lukas Rogge seinen Gewinn und die Glückwünsche von Bernd Homann, Leiter der Agravis-Unternehmenskommunikation, Jens Riegamer, Anzeigen- und Verlagsleiter dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag sowie Lagerleiter Frank Westermann entgegen. Der neue Mäher kommt für Familie Rogge wie gerufen: Auf den weitläufigen Flächen des landwirtschaftlichen Betriebes gibt es für das neue Fahrzeug genug zu tun.
 
Beim Luftbildwettbewerb galt es, anhand von 52 Aufnahmen Städte und Gemeinden in ganz Niedersachsen zu erkennen sowie den in den Ortsnamen versteckten Spruch "Man verliert die meiste Zeit damit, dass man Zeit gewinnen will" zu entschlüsseln. Lukas Rogge löste diese kniffelige Aufgabe mit seinem Wissen und mithilfe einer umfangreichen Internetrecherche.
Auch interessant