Login
Wirtschaft & Unternehmen

Andreas Meister wechselt zur Agravis Technik Raiffeisen GmbH

von , am
14.01.2014

Andreas Meister steigt in die Geschäftsführung der Agravis Technik Raiffeisen GmbH ein. Der 50-Jährige ist ein ausgewiesener Experte für Landtechnik und wechselt von der Agravis Technik Holding GmbH in Hannover nach Northeim.

"Ich freue mich auf die neue Aufgabe und bin mir sicher, gemeinsam mit Mario Soose in der Geschäftsführung und dem gesamten Mitarbeiterteam die positive Entwicklung der Agravis Technik Raiffeisen GmbH fortsetzen zu können", blickt Andreas Meister voller Optimismus und Tatendrang auf die neue berufliche Herausforderung. Mit ihrem attraktiven Produktportfolio und dem umfangreichen Servicepaket habe die Agravis Technik Raiffeisen GmbH alle Chancen, ihre Marktposition weiter auszubauen.
 
Meister kennt sich nicht nur in der Branche, sondern auch in der Region bestens aus. Vor einem Intermezzo bei der AGCO-Gruppe war er bereits bei der Agravis Technik in Northeim in führender Position beschäftigt. Heute steuert die Agravis Technik Raiffeisen GmbH von den Standorten Rosdorf, Bockenem, Schladen, Wipperdorf und Northeim das umfangreiche Neu- und Gebrauchtmaschinen-Geschäft in der Region mit rund 80 Mitarbeitern, davon elf Auszubildende.
 
Frank Wiedenroth wird sich künftig als Allein-Geschäftsführer verstärkt um den Ausbau der Geschäftsaktivitäten der Agravis Technik Service GmbH kümmern. „Da ist noch reichlich Wachstumspotenzial vorhanden“, beschreibt der 45-Jährige, der dabei vor allem das Geschäftsfeld "Agravis Net" im Auge hat.
 
Ihren Hauptsitz hat die Agravis Technik Service GmbH in Semmenstedt. Dort, mitten im "Rübengürtel" Deutschlands, dreht sich alles um die Landtechnik, die für die Ernte der Königsfrucht benötigt wird. Zudem betreibt das Unternehmen ein erfolgreiches Kleingerätegeschäft, das vom Standort Schladen aus ein wichtiger Anlaufpunkt in der Region ist. Weitere Aktivitäten der Agravis Technik Service GmbH sind zudem der Bereich "Agravis Net" für Spurführungs- und Telemetrietechnik sowie der Reifenvertrieb.
Auch interessant