Login
Wirtschaft & Unternehmen

Anton Reck: Ein Unternehmer mit Initiative, Kreativität und Weitblick zum Erfolg

von , am
31.10.2014

Am 20. September 2014 verstarb völlig unerwartet Anton Reck, Seniorchef des Unternehmens Reck im Alter von 81 Jahren. Sein ganzes Leben war er mit Leib und Seele im Unternehmen tätig.

Am 1. Mai 1957 gründete er im Alter von 24 Jahren, als gelernter Maschinenbauer, einen Landmaschinenfachbetrieb. Ab 1959 begann die Firma Reck mit der Herstellung eigener agrartechnischer Produkte. Zu den ersten Entwicklungen zählten z.B. der Getreidebehälter "Korntank" oder der Selbstabladetank für Ackerwagen.
 
1969 wurde der erste Güllemixer hergestellt. 1970 wird das Reck-Rührwerk TR 400 als erstes Güllerührwerk überhaupt von der DLG anerkannt und prämiert. Eine ernsthafte Erkrankung brachte den Firmengründer 1970 auf den Gedanken für sich selbst ein spezielles Trainingsgerät zu entwickeln. Anlässlich der internationalen Handwerksmesse 1989 in München wurde Anton Reck für die Entwicklung des motorbetriebenen und elektronisch gesteuerten medizinischen Bewegungstherapiegerätes MOTOmed mit dem Staatspreis der Bayerischen Staatsregierung ausgezeichnet. In den folgenden Jahren wurden kontinuierlich neue Produkte in der Agrar- und Medizintechnik konstruiert, gefertigt und weiterentwickelt.
 
Gerade dieser innovative und erfinderische Geist spiegelte am deutlichsten die Grundeinstellung des Firmeninhabers wider. Es ist daher kein Zufall, dass das Unternehmen in seinen beiden Branchen Medizintechnik und Agrartechnik weltweit eine führende Position einnimmt.
 
Die Philosophie des Firmengründers kann man bis heute in allen Unternehmensbereichen erkennen: "Eigeninitiative, Fleiß, Kreativität und mit Weitblick zu langfristigem Erfolg."
 
 
 Seine Familie, die Geschäftsleitung und die 260 Mitarbeiter der Firma Reck haben Abschied genommen von einer herausragenden Persönlichkeit. Sie werden sein Lebenswerk fortsetzen und das Familienunternehmen national und international erfolgreich weiterführen.
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
Auch interessant