Login
Wirtschaft & Unternehmen

APV: Schnellkuppler im Einsatz

von , am
02.03.2015

Sind Sie bereits Besitzer eines pneumatischen Sägerätes (PS) von APV und möchten Ihr PS auf verschiedenen Bodenbearbeitungsgeräten verwenden? Der APV-Schnellkuppler macht den Wechsel zum Kinderspiel.

Er fungiert als Zwischenstück und wird in die Schläuche montiert – ein Ende des Schlauches geht zum PS, das andere zum Prallteller. Wird der PS nun vom Gerät genommen, verhindert der Schnellkuppler, dass die Schläuche vom PS lose herunter hängen und durch das vorgesehene Abdeckungsblech kann sich kein Schmutz darin sammeln. Ein Wechsel erfolgt zudem einfach und zeitsparend.
 
Besonders eignet sich der Schnellkuppler in Kombination mit unserem Maschinenträger MT2 M1 und PS 800 M1. Hier macht sich der Einsatz auf jeden Fall bezahlt, da der Maschinenträger mit unterschiedlichen Bodenbearbeitungsgeräten gefahren werden kann und dadurch ein häufiger Wechsel die Folge entstehen kann. Die Schläuche werden dabei immer am Grubber, etc. belassen.
 
Mehr Infos unter www.apv.at beim APV- Außendienst Norddeutschland Rolf Greifenberg, Tel. 0171-2745589.
">
">
">
">
">
Auch interessant