Login
Wirtschaft & Unternehmen

Bauer-Gruppe: Neuer Rainstar E55 XL

Externer Autor ,
am
23.10.2015

Die österreichische Bauer Gruppe mit Hauptsitz in Voitsberg, Steiermark, präsentiert den Rainstar E55 XL, der auf der Bauweise des E55 aufbaut und jetzt mit noch größeren Rohrdimensionen verfügbar ist. Mit einem Beregnungseinzug ist es möglich, bis zu 7,7 Hektar zu bewässern, mit einer Aufstellung sogar bis zu 15,4 Hektar.

Von Südamerika bis in die Ukraine findet man Pivot- und Linearsysteme, aber auch Trommelregner wie Rainstar. Insgesamt werden über 1,5 Mio. Hektar weltweit mit Beregnungsmaschinen aus dem Hause Bauer beregnet. Die Produktpalette von Bauer reicht von vollautomatischen Pivot- und Linearsystemen über unterschiedliche Trommel Beregnungsmaschinen bis zu klassischer Beregnung wie Rohrsysteme und Solid Set-Anlagen.
 
Das neue Modell ist eine Fortsetzung des Rainstar E55 und verfügt über größere Rohrdimensionen (125 mm x 740 m und 140 mm x 560 m). Im Vergleich dazu wird der E55 wird mit Rohrlängen von 460 m, 620 m und 650 m angeboten. Der Rohrdurchmesser kann zwischen 120 bis max. 140 mm variieren.
 
Aufgrund der Größe und des hohen Gewichts sind diese Maschinen natürlich auch wahlweise mit Druckluft- oder hydraulischen Bremsen verfügbar, bei der Antriebstechnologie wird auf die bewährte Technik der Rainstar E-Serie zurückgegriffen.
 
Die notwendige Einzugsleistung wird durch die Economy-Radial-Vollstromturbine TVR 60 erzeugt und direkt auf das Bauer Viergang-Schaltgetriebe übertragen. Der Antrieb der Trommel erfolgt über einen exakten Kettenantrieb mittels lasergefertigten Zahnsegmenten und hochfester 1 ½ Zoll Qualitätskette.
 
Die Steuerung der Einzugsgeschwindigkeit des Rainstar E55 XL kann optional vom Ecostar 4300 oder von der neuen Beregnungselektronik Ecostar 6000 mit einer Vielzahl von Zusatzfunktionen erfolgen. Natürlich kann man diese neue Maschine auch mittels des modernsten Beregnungsmanagements SmartRain verwalten und steuern.
 
Mit der neu entwickelten GPS-unterstützten Applikation „Smart Rain“ setzt Bauer neue Maßstäbe im Beregnungsmanagement. Ob auf dem Feld, im Betrieb oder Zuhause, der Benutzer bleibt durch regelmäßige Live-Updates immer über den aktuellen Status seiner Anlagen informiert und kann jederzeit unkompliziert in die laufenden Vorgänge eingreifen oder diese im Bedarfsfall optimieren. Die App ist für alle gängigen Smartphones und Tablets kostenlos verfügbar.
 
Mit Informationen über den Beregnungsfortschritt, Umsetzungszeitpunkt oder den derzeitigen Status der Anlage, behält der Anwender den Überblick über die Situation. Ärgerliche, möglicherweise durch auftretende Probleme verursachte Wartezeiten, gehören durch verlässliche und schnelle Benachrichtigungen ebenfalls der Vergangenheit an. Diese werden von der Beregnungsmaschine direkt an eine hinterlegte Telefonnummer mittels SMS oder E-Mail gesendet.
 
Doch nicht nur die Maschinen selbst, sondern auch deren Untergrund, wird überwacht. Der Benutzer hat die Möglichkeit, aktuelle Daten, wie etwa Feuchtigkeit der Böden, deren Zusammensetzung sowie Art, in das System einzupflegen und so Rückschlüsse für sein Beregnungsmanagement zu gewinnen. Dieses Portal, das über einen Internetbrowser aufgerufen werden kann, bietet dem User zusätzlich zu den Daten über die einzelnen Felder und Kulturen auch ausführliche Einsatz-Protokolle. Satellitenkarten, auf denen der aktuelle Status sämtlicher Beregnungsanlagen angezeigt wird, zählen ebenfalls zu den zahlreichen Features der neuen Software-Lösung.
 
Bei Pivot Systemen ist es sogar möglich, aktiv in die Steuerung der Maschine einzugreifen: START, STOP, die Veränderung von Niederschlagsmengen in verschiedenen Sektoren oder das Anfahren von Parkpositionen, sowie einige weitere Einstellungen, die es täglich vorzunehmen gilt, können ebenfalls über das mobile Endgerät oder den Webzugang erfolgen. Die App ist für Apple iPhone und iPad sowie für alle gängigen Android Smartphones und Tablets im App Store bzw. Google Play Store kostenlos zum Download erhältlich.
 
Mehr Infos auch unter www.bauer-at.com
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
Auch interessant