Login
Wirtschaft & Unternehmen

Bedienfreundlichkeit bleibt nicht auf der Strecke

Ley
am
05.11.2015

Kuhn baut sein Pflanzenschutzprogramm weiter aus und präsentiert nach der Einführung der Metris 2-Baureihe bei der Sima in Paris mit Lexis auf der Agritechnica eine gezogene Feldspritze aus dem Einstiegssegment.

Lexis 3000 hat ein Fassungsvermögen von 3.000 Litern und ist für Anwendergedacht, die eine einfach aufgebaute und effiziente Feldspritze suchen. Wenn heutzutage eine solche Feldspritze günstig angeboten wird, geht dies oft auf Kosten der einfachen Bedienbarkeit. Bei der Feldspritze Lexis hat sich Kuhn jedoch die größte Mühe gegeben, ein in hohem Maße benutzerfreundliches Einsteigermodell zu entwickeln.

Zu den wichtigsten Leistungsmerkmalen dieser Feldspritze gehören:

• Das Bedienzentrum Manuset mit nur zwei Hauptabsperrventilen ermöglicht eine intuitive Bedienung mit nur wenigen Handgriffen. Die Zahl der Arbeitsschritte verringert sich um 30 % bis 50 % im Vergleich zu vielen anderen Maschinen aus diesem Segment.

• Kompakte Abmessungen mit einer Länge von 4.05 m zwischen Radachse und Zugöse: eine Garantie für hohe Wendigkeit und Schonung des Pflanzenbestandes.

• Die 18 bis 24 Meter breiten Aluminiumgestänge MEA2 und MTA2 mit kompakter Einklappung und den Aufhängungen Trapez bzw. Equilibra sorgen für ein geringes Gewicht, Stabilität auf dem Feld und kompakte Abmessungen bei der Straßenfahrt.

• Ein zentraler Wartungsbereich erleichtert den Zugang zu den verschiedenen Filtern der Spritze sowie der Pumpe. Dadurch wird die Wartung zum Kinderspiel.

• Die fahrgeschwindigkeitsabhängigen, elektronischen Regelungen RPB, REB3 und VISIOREB.

In dem Bewusstsein, dass eine Feldspritze so präzise wie möglich arbeiten muss und dabei aber Bediensicherheit und -freundlichkeit nicht vernachlässigt werden dürfen, verfügt Lexis außerdem über:

• eine neue Einspülschleuse, die für eine umfassende Sicherheit des Bedieners insbesondere Während der Reinigungsphase sorgt.

• die neue Bedienkonsole Visioreb mit Displayfunktion und Integration von GPS Section Control.

• mehrere Staufächer, beispielsweise zum Verstauen der Schutzkleidung.

Die Lexis wird ab Februar 2016 in begrenzten Stückzahlen im Handel erhältlich sein.

Halle 12, C04

Auch interessant