Login
Wirtschaft & Unternehmen

Bernd Müller neuer Werkbeauftragter bei AGCO/Fendt

von , am
26.11.2014

Seit November 2014 hat Bernd Müller die Leitung über das Vertriebsgebiet Nord-West-Niedersachsen der AGCO Deutschland GmbH/Fendt übernommen.

Er freut sich auf die neue Herausforderung und sieht seine Aufgabe vor allem darin die rund 60 regionalen Verkaufsberater bei der Vermarktung an den Endkunden zu unterstützen. Dazu gehört die Schulung der Mitarbeiter genauso wie die Weitergabe der Leidenschaft zur Marke und dem Produkt Fendt.
 
Andreas Loewel, Geschäftsführer AGCO Deutschland GmbH und Direktor Fendt Vertrieb Deutschland, und Ludger Schröder, Regionaler Fendt-Verkaufsleiter Mitte, dankten Peter Carstens für die langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit und wünschen dem neuen Werkbeauftragten Bernd Müller einen weiter steigenden Markterfolg in seinem Arbeitsgebiet.
 
Müller ist auf einem landwirtschaftlichen Milchviehbetrieb im Landkreis Stade aufgewachsen. Sein Lebensweg führte über einige Umwege zu AGCO/Fendt. So arbeitete er nach seiner Ausbildung zum Landmaschinenmechaniker als Servicetechniker für Melkanlagen. Anschließend machte der vielseitig interessierte Niedersachse während des Zivildienstes eine Ausbildung zum Rettungssanitäter, bevor er sich entschloss als Landmaschinenverkäufer anzufangen. Zunächst arbeitete Bernd Müller drei Jahre im Innendienst und entschied sich dann in den Außendienst zu wechseln. 17 Jahre hat er als engagierter Gebietsleiter im Elbe-Weser-Dreieck gearbeitet. Aus dieser Zeit bringt der 45-jährige viel Erfahrung im Verkauf mit und die Erkenntnis: "Die Menschen machen das Geschäft und nicht die Maschine." Sein Engagement und die Begeisterung für Fendt will Bernd Müller gern an seine Ansprechpartner und die Kunden weitergeben. Auf diese Weise will er den Vertrieb und Service ausbauen.
 
Nach über 38 Jahren erfolgreicher Laufbahn geht Peter Carstens in den verdienten Ruhestand und verlässt die AGCO Deutschland GmbH/Fendt. Der 65-jährige war für die Region Weser-Ems und Elbe-Weser zuständig und begegnete den vor ihm liegenden Aufgaben mit großem Einsatz. Er hat festgestellt, dass ihn die Arbeit mit einer inneren Zufriedenheit erfüllt. Der Kontakt zu den Menschen hat ihm immer Freude bereitet, sagt er. "Mein ganzes Leben hat sich nur um Fendt gedreht – eigentlich toll", meint Peter Carstens mit einem Schmunzeln.
Sein Dank gilt den Fendt-Vertriebsorganisationen mit ihren Kunden, den Landwirten und Lohnunternehmern, für die jahrelange erfolgreiche Zusammenarbeit und das entgegengebrachte Vertrauen. Seinem Nachfolger Bernd Müller wünscht Carstens alles Gute. Er konnte ihn in einer Übergangszeit auch noch persönlich auf die Aufgabe als Werkbeauftragter der AGCO Deutschland GmbH vorbereiten. An seinem Vorgänger bewundert Bernd Müller vor allem, welche klaren Vorstellungen Peter Carstens vom Leben hat. Er meint: "Peter Carstens hat stets nur das versprochen, was er auch tatsächlich halten kann." An diesem Leitspruch will sich auch Bernd Müller orientieren und sich mit gewohntem Engagement und Enthusiasmus der neuen Aufgabe widmen:
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
Auch interessant