Login
Wirtschaft & Unternehmen

Case IH: Neue Magnum CVX und Mähdrescher

von , am
07.08.2014

Neuheiten Seit die Magnum-Serie 1987 auf den Markt gebracht wurde, waren diese Traktoren weltweit eine Erfolgsgeschichte. Mehr als 150.000 Magnum wurden produziert. Doch auch neue Mähdrescher hat das Unternehmen im Programm.

Mit den Traktoren Magnum 250, 280, 310, 340 und 380 stehen Motorleistungen von 250 bis 380 PS zur Verfügung. Das Topmodell, der Magnum 380 CVX, hat bei Verwendung der Power-Boost-Funktion des Magnums eine maximale Leistung von 435 PS.
 
Der neue Magnum besitzt einen 8,7-Liter-Motor des Typs "Cursor 9" von FPT Industrial. Die neue Baureihe bietet eine umfassende Palette von Getriebeoptionen, einschließlich Full-Powershift und CVX in den Versionen 40 ECO und 50 km/h.
 
Das CVX-Getriebe besitzt vier mechanische Fahrbereiche und bietet einen hohen mechanischen Wirkungsgrad. Er erreicht 50 km/h Transportgeschwindigkeit bereits bei 1.400 U/min Motorumdrehungen und reduziert damit zusätzlich den Dieselverbrauch.
 
Der neue Magnum erhält weiterhin ein Facelift. Optische Änderungen lassen sich u. a. auf der linken Seite mit vollständig neuen Kraftstoff- und AdBlue-Tanks erkennen. Auf der rechten Seite wurden die Stufen in den Kraftstofftank eingearbeitet, um einen einfachen Zugang für das Reinigen der Kabinenfenster zu haben. Integrierte Handläufe helfen beim Hinaufsteigen der Stufen und bieten Unterstützung und Stabilität, wenn die stabile Plattform erreicht wurde, die den rechten Tank abdeckt.
 
Bedienerkomfort und Effizienz wurden ebenfalls nicht vergessen. Zu den neuen Funktionen gehört ein verbessertes 360-Grad-Beleuchtungspaket mit 14 LEDs und drei HIDs, die die Beleuchtungskapazität um 60 Prozent erhöhen.
 
Case IH bietet auch eine integrierte Heckkettenkonstruktion an. Der "Magnum Rowtrac" greift auf die Erfahrung und das Know-how vom Quadtrac zurück und steht ganz in Einklang mit der Case IH Design-Philosophie, dass vier Kontaktpunkte auf dem Boden gehalten werden. Die Beibehaltung einer gefederten Vorderachse mit Rädern reduziert die Beeinträchtigung des Bodens und bedeutet, dass der Antrieb beim Lenken nicht unterbrochen wird. Mehrere Kettenriemenoptionen sind erhältlich. Die Breiten 16", 18", 24" und 30" können an einer Maschine.
 
Der Magnum CVX wird im dritten Quartal 2015 erhältlich sein, während die Rowtrac-Version des Magnum zum Ende desselben Jahres erwartet wird.
 
Bei den neuen Case IH Mähdrescher Flaggschiff-Modellen wurden Motorleistung und Rotor-Effizienz noch weiter verbessert, um den Durchsatz bei ertragreichen Erntegutarten unter europäischen Bedingungen zu optimieren. Die Motorleistung bei allen Modellen der Baureihe 240 entspricht den Anforderungen großer moderner landwirtschaftlicher Betriebe und Lohnunternehmen: hohe Ernteleistung, verbesserte Abscheideleistung und gleichmäßiger Betrieb auch unter schwierigsten Bedingungen.
 
"Als Erfinder des Axial-Flow® Einzelrotor-Konzepts investiert Case IH kontinuierlich in die Entwicklung. Das Konzept von Rotor und Schrägförderer wurde zum Beispiel so verbessert, dass es die Leistung der Cursor-Motoren bei allen unseren Mähdreschern der Baureihe 240 perfekt an die europäischen Erntebedingungen anpasst. Gleichzeitig werden bei hoher Ernteleistung die Produktivität optimiert und die Kornverluste minimiert. Darüber hinaus reduzieren ein Korntank mit größerer Kapazität und unser Hochleistungs-Entladesystem die für das Entladen benötigte Zeit", erläutert Paul Harrison von Case IH.
 
 
Die Mähdrescher der Baureihe 240 können mit den Case IH VariCut Schneidwerken der neusten Generation betrieben werden, die in Breiten von bis zu 12,5 Meter zur Verfügung stehen. Diese Schneidwerke wurden speziell für europäische Bedingungen entwickelt und ermöglichen den Kunden von Case IH, die Kapazität dieser Mähdrescher optimal auszunutzen.
 
Zusätzlich zu den bewährten Laufbändern, die den Bodendruck auf weichen Feldern reduzieren, führt Case IH vollständig gefederte Laufbänder für die Mähdrescher 7240, 8240 und 9240 ein. Diese sind in Breiten von 610 Millimeter und 724 Millimeter verfügbar, wodurch sich eine Gesamtbreite von unter 3,5 Meter für die 610 Millimeter-Version ergibt. Neben der weichen Federung auf unregelmäßigen Böden und Straßen ermöglicht die zusätzliche vierte Laufrolle einen breiteren Bodenkontaktbereich, senkt dadurch den Bodendruck und trägt aktiv den größeren 14.400 Liter-Korntank.
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
Auch interessant