Login
Wirtschaft & Unternehmen

Claydon Mäuse-Bussard: Strip Till und mechanische Mäusebekämpfung

von , am
01.10.2015

Fruchtfolgen werden in vielen Ackerbaubetrieben immer enger. Infolge treten auch immer häufiger Mäuseprobleme auf, die zu Fehlstellen und Ertragsverlusten führen. Eine Lösung für dieses Problem bietet jetzt der englische Strip Till Maschinen-Hersteller Claydon an.

Mit dem neu entwickelten Mäuse-Bussard bietet Claydon ab sofort eine Option für alle Claydon Hybrid Drillmaschinen, direkt bei der Saat Mäuseköder verdeckt in einem Arbeitsgang auszulegen.
 
Bei diesem System wird ein Lockerungszinken der Claydon Strip Till-Maschine durch einen steingesicherten Torpedo ersetzt, der in einer Tiefe von acht bis 20 Zentimeter einen Gang erzeugt. In diesen Hohlraum werden die Mäuseköder durch ein auf der Sämaschine montiertes Dosiergerät verdeckt abgelegt. Es besteht die Möglichkeit, die Köder fortlaufend oder auch in Depots abzulegen. Die so erzeugten Gänge werden durch zuwandernde Feldmäuse infolge besiedelt, welche die Köder aufnehmen und so effektiv bekämpft werden.
 
Der Mäuseköder wird in einem Vorratsbehälter auf der Claydon Hybrid Drillmaschine mitgeführt. Ein Dosiergerät steuert die gewünschte Sollmenge, die dem Fahrer auch im Bordcomputer übersichtlich angezeigt wird.
 
Mit dem Mäuse-Bussard besteht erstmalig die Möglichkeit, Mäuseköder mit einem mechanisierten Verfahren zeit- und kostensparend auszubringen und dabei gleichzeitig die bestehenden gesetzlichen Auflagen zur Mäusebekämpfung einzuhalten. "Bei einer drei Meter breiten Claydon Hybridsämaschine können wir bis zu neun Torpedos montieren. Praxisversuche zeigen allerdings, dass entsprechend dem vorhandenen Mäusedruck ein bis maximal drei Torpedos ausreichen, um die Population einzuschränken", erläutert Axel Behmann von Claydon Deutschland.
 
Das System ist patentrechtlich geschützt und wurde im praktischen Einsatz auf Ackerbaubetrieben in Deutschland entwickelt und auf verschiedensten Betrieben in dieser Saison bundesweit in der Praxis getestet. Zudem ist eine offizielle Zulassung als Verfahren zur Mäusebekämpfung beantragt. Der Mäuse-Bussard wird sowohl zur Nachrüstung vorhandener Drillmaschinen als auch zur Erstausrüstung neuer Geräte angeboten.
 
Weitere Infos auch im Internet unter www.claydon.de
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
"> 
Auch interessant