Login
Wirtschaft & Unternehmen

Deutz regelt Vertrieb im Elbe-Weser-Raum neu

von , am
16.07.2014

Same Deutz-Fahr ist seit einigen Monaten nicht mehr Vertriebspartner der Agravis Technik Elbe-Weser und hat nun die Strukturen von Service und Vertrieb neu geregelt. Für das Unternehmen war es dabei wichtig, so Regionalleiter Vertrieb Traktoren Hubertus Döpkens, weiterhin nah am Kunden zu sein.

Vertrieb und Service von Deutz-Fahr sind weiter in den bewährten Händen von Junge in Ankelohe, Meyer in Kuhstedt, Detjen in Hamersen und Hünert & Kramp in Salzhausen. Tomfohrde in Wohlerst kümmert sich um den Service. Bei allen genannten Firmen handelt es sich bereits um langjährige Vertriebspartner in den jeweiligen Regionen, die sich auch in Zukunft wie gewohnt um den Service und die Ersatzteilversorgung kümmern. Dabei stehen in den Fachwerkstätten erfahrene und qualifizierte Monteure für alle Wartungs- und Reparaturarbeiten an Deutz-Fahr Traktoren zur Verfügung. Somit ist ein flächendeckender Service ist gewährleistet.
">
">
">
">
Auch interessant