Login
Wirtschaft & Unternehmen

Dr. Hans-Heinrich Kowalewsky ausgezeichnet

von , am
16.04.2013

Dr. Hans-Heinrich Kowalewsky hat in Anerkennung seiner Verdienste um den Wissensaustausch in der Landtechnik die Tilo-Freiherr-von-Wilmowsky-Medaille erhalten.

KTBL-Präsident Prof. Dr. Thomas Jungbluth verlieh die Auszeichnung an den Wissenschaftler anlässlich der KTBL-Tage 2013 kürzlich in Neu-Ulm. Das KTBL würdigt mit der Medaille Persönlichkeiten, die sich in ganz besonderer Weise für die Landtechnik und für die in der Landtechnik tätigen Menschen eingesetzt haben.
 
Der Landwirtssohn wurde 1951 in Immenrode im Landkreis Goslar geboren. Nach Abschluss seiner landwirtschaftlichen Lehre und Studium an der Fachhochschule Osnabrück, vertiefte er sein Fachwissen im Bereich Pflanzenbau  an der Georg-August-Universität in Göttingen.In den folgenden Jahren arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Landwirtschaftlichen Untersuchungs- und Forschungsanstalt (LUFA) in Oldenburg. Parallel zu seiner beruflichen Tätigkeit promovierte er zum Thema: Geruchs- und Ammoniakmessungen an Ställen, Güllebehältern und begüllten Feldern.
 
Zunächst als Mitarbeiter und später – bis heute – als Leiter der Landtechnikberatung "Energie, Bauen, Technik und Klimaschutz" der Landwirtschaftskammer Niedersachsen begleitete er aktiv die Entwicklung in der Landwirtschaft hin zu einer auf hohem Niveau technisierten Branche.
 
Sein Können und seine Erfahrungen bringt Dr. Kowalewsky seit 1993 in die KTBL-Gremienarbeit ein. Als gewähltes Mitglied des Hauptausschusses gestaltet er seit nunmehr 15 Jahren die fachliche Ausrichtung des KTBL mit und ist in zahlreichen Arbeitsgruppen aktiv. Unter seinem Konsens schaffenden Wirken als  Vorsitzender verschiedener KTBL-Arbeitsgruppen entstanden eine Vielzahl praxisrelevanter Ergebnisse.
 
"Ob durch Maschinenvorführungen von überregionalem Interesse, die Erhebung von technischen und betriebswirtschaftlichen Kennziffern oder die Optimierung des Energieeinsatzes in der Landwirtschaft, Dr. Hans-Heinrich Kowalewsky hat sich in hohem Maße für den Wissensaustausch und den Wissenstransfer in die Praxis eingesetzt" hob Peter Spandau, Präsidiumsmitglied des KTBL, in seiner Laudatio hervor.
Auch interessant