Login
Wirtschaft & Unternehmen

Drei Zuckerrübensorten von Betaseed zugelassen

von , am
25.04.2013

Als neuer Anbieter für Zuckerrübensaatgut hat Betaseed auf Anhieb drei Sortenzulassungen durch das Bundessortenamt erhalten. In Deutschland bisher weitestgehend unbekannt, kommt dieser Auftakt für Branchenexperten nicht ganz unerwartet. Im vielleicht anspruchsvollsten Markt für Zuckerrübenanbau – den USA – ist Betaseed bereits seit vielen Jahren Marktführer.

Das Unternehmen aus Minnesota entwickelt seit über 40 Jahren hoch ertragreiche und mehrfach-tolerante Zuckerrübensorten. Auch in Europa setzen jedes Jahr immer mehr Zuckerrübenanbauer auf die Sorten von Betaseed. Dabei konzentriert sich Betaseed auf das Wesentliche. Ein klar strukturiertes Produktangebot in hervorragender Qualität und mit starker Ertragsleistung. In Deutschland startet Betaseed mit den drei Neuzulassungen BTS 440, BTS 770 und BTS 380.
 
BTS 440 – tolerant gegen Rizomania, Nematoden & hohe Blattgesundheit – erzielt nicht nur unter Nematoden-Befall Spitzenerträge. Auch auf Flächen ohne Befall ist die Sorte im bereinigten Zuckerertrag auf dem Niveau der stärksten Rizomania-toleranten Sorten. Für die europäischen Züchterhäuser galt das als ein lang erklärtes Ziel. BTS 440 ist dieser Ertragsanschluss im ersten Versuch gelungen und bietet damit den Zuckerrübenanbauern vielseitige Einsatzmöglichkeiten.
 
BTS 770 – tolerant gegen Rizomania & hohe Blattgesundheit – vereint höchstes Ertragspotenzial mit erstklassiger Blattgesundheit und ist somit für alle Anbaugebiete Deutschlands zu empfehlen.
 
BTS 380 – tolerant gegen Rizomania – überzeugt durch höchste Zucker- und Biomassenerträge und eignet sich somit auch hervorragend als Substrat für Biogasanlagen.
 
Alle drei Sorten werden in diesem Jahr in den offiziellen Versuchen des IFZ und der Arbeitsgemeinschaften intensiv getestet. Ende November werden erstmals dreijährige Ergebnisse erwartet.
 
Die Marktaktivitäten in Deutschland werden vom europäischen Firmensitz in Frankfurt a. M. koordiniert. Verantwortlich für die operative Geschäftsentwicklung, den Aufbau des Vertriebs sowie die strategische Ausrichtung ist zukünftig Dr. Jan Kuckenberg. Die Abstimmung der Sortenentwicklung mit der amerikanischen Züchtung und die Analyse der Marktbedürfnisse übernimmt Produktmanager Erik Lindroos. Im Zuge der weiteren Markteinführung ist geplant, das Betaseed Team durch Regionalberater zu ergänzen.
 
Für Deutschland haben sich die Betaseed GmbH und die Agromais GmbH, mit Geschäftssitz in Everswinkel, für eine Zusammenarbeit ausgesprochen. Das Ziel ist es, eine gemeinsame Vertriebsstruktur für die Zuckerrübe zu entwickeln. Bisher vertreibt Agromais seit über zehn Jahren erfolgreich Sorten für Silo-, Körner und Energiemais. In den nächsten Jahren ist beabsichtigt, das bestehende Agromais Beratungsnetz auch für zuckerrübenanbauende Betriebe zu nutzen und kontinuierlich auszubauen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.betaseed.de
Auch interessant