Login
Wirtschaft & Unternehmen

DSV: Eine Winterbegrünung ist noch bis Anfang Oktober möglich

von , am
11.09.2014

Die Deutsche Saatveredelung AG (DSV) macht darauf aufmerksam, dass nach frühem Mais mit der Mischung DSV WinterGreen noch ein zufriedenstellender Aufwuchs erwartet werden kann.

Diese Spezialmischung, zusammengesetzt aus Grünroggen, Welschem Weidelgras, Winterwicke und Inkarnatklee ist winterfest und gelingt trotz später Aussaat. Mit ihr können enge Maisfruchtfolgen aufgelockert werden.  Die Flächen sind über den Winter begrünt  und zum Vegetationsbeginn ist hier z.B. die Verwertung von Gärresten möglich. Die Mischung durchwurzelt den Boden gut und kann innerhalb der Humusbilanz mit 120 kg Humus C/ha bilanziert werden. Die Nutzungsmöglichkeiten des Aufwuchses sind insgesamt vielfältig und reichen von der Gründüngung über die Futterbeerntung bis hin zum Biogassubstrat durch die GPS-Ernte.
 
Die Fruchtfolgeexperten der DSV geben gerne weitere Auskunft. Landwirte finden mehr Informationen über die Mischung und Ihre DSV Berater vor Ort im Internet unter www.dsv-saaten.de
">
">
">
">
">
">
"> 
Auch interessant