Login
Wirtschaft & Unternehmen

DSV: Zwei neue Maissorten zugelassen

von , am
20.02.2015

Das Bundessortenamt hat für die Deutsche Saatveredelung AG (DSV) die Maissorten Liprimus S 240, K 210 und Librator K 240, ca. S 250 in Deutschland registriert.

Liprimus ist die erste Sorte in Deutschland, die mit einer Reifespreizung von 30 Reifepunkten zwischen mittelfrühem Silomais und frühem Körnermais zugelassen wurde. Die Sorte hat mit der BSA-Note 2 eine sehr geringe bis geringe Anfälligkeit für Stängelfäule bei einem hohen bis sehr hohen Kornertrag, BSA-Note 8. Diese Kombination ist einmalig in Deutschland. Liprimus hat zusätzlich einen hohen Siloertrag. Das zur Siloernte bereits weit abgereifte Korn enthält einen hohen Anteil, der für die Milchproduktion energetisch günstigen, Durchflussstärke. Auch für die Nutzung als Silomais in der Schweinefütterung ist die Sorte, aufgrund des sehr günstigen Verhältnisses von ausgereiftem Korn und verdaulicher Restpflanze, die erste Wahl.
 
Liberator ist der neue, mittelfrühe Körnermais, dessen Kornertrag vom Bundessortenamt mit der Höchstnote 9 als sehr hoch eingestuft wurde. Die Sorte zeigte in den zurückliegenden beiden Wertprüfungsjahren standortunabhängig sehr stabile Kornerträge auf einem sehr hohen Niveau. Die Neigung zur Bestockung und die Anfälligkeit für Stängelfäule sind gering. Liberator erreicht als Silomais ebenfalls hohe Energieerträge.
 
Mehr Infos unter www.dsv-saaten.de oder Tel. 02941-2960. 
">
">
">
">
">
">
">
Auch interessant