Login
Wirtschaft & Unternehmen

Farmtrac hat Europa fest im Visier

von , am
27.05.2015

Das polnische Unternehmen Farmtrac mit Sitz im masurischen Mragowo gibt sich selbstbewusst. Gegründet wurde es im Jahre 2000 von den indischen Escort-Gruppe und der polnischen Pol-Mot Holding, seit elf Jahren hat Escort mittlerweile alleine das Sagen.

Nun präsentierte man sich erstmalig im Rahmen einer Pressekonferenz vor Journalisten. Welche Ziele hat man?
 
Der polnische Geschäftsführer Andrzej Kublik hat genau Vorstellungen wie es mit der Entwicklung des Unternehmens weitergehen soll: "Wir sind klein, aber das waren andere auch Mal. Wir haben große Träume und glauben an uns. Noch sind wir Exoten, doch diese Nische verlassen wir hoffentlich bald."
 
Farmtrac existiert seit 15 Jahren, im vergangenen Jahr wurden 30 Millionen Euro umgesetzt, 100 Mitarbeiter werden beschäftigt. Verkauft wurden 2014 rund 1.200 Einheiten. Die große, indische Mutter Escort setzte 2014 rund eine Milliarde Dollar mit 7.000 Mitarbeitern um. Die Schwerpunkte liegen dort im Land- und Baumaschinenbereich und in der Auto- und Eisenbahnindustrie.
 
Von Polen aus wird der Vertrieb für Europa gemanagt, im thüringischen Meiningen befindet sich der Sitz von Farmtrac Deutschland. In mittlerweile 25 Ländern sind die Traktoren der Marke bereits verkauft worden. Im vergangenen Jahr belegte man in der polnischen Schlepperzulassungsstatistik den siebten Platz.
 
Momentan befinden sich Traktoren von 33 bis 110 PS im Angebot. Verbaut werden Komponenten namhafter Hersteller wie Perkins, Kohler, ZF, Carraro, Bosch oder der eigene Farmtrac-Motor. Darüber hinaus wird auf Elektronik weitgehend verzichtet. "Wir bieten einfache Maschinen an, die vom Kunden verstanden werden und an denen sie notfalls auch selber Reparaturen vornehmen können. Das ist auch bei Traktoren um 100 PS möglich", betont Kublik.
 
Die Forschungs- und Entwicklungsabteilung investiere momentan viel Geld, um in den Bereichen "Getriebe, Traktoren bis 300 PS, Precision Farming, Geräusche und Vibrationen" weiter voran zu kommen, so der Geschäftsführer.
 
Als Neuheit wurde der Farmtrac FT 675 DTN King mit 75 PS präsentiert. Die ersten Modelle dieser Reihe werden ab Mitte Juni bei den deutschen Händlern stehen.
 
Mehr Infos bei Farmtrac Deutschland unter www.farmtrac.de oder Tel. 03693-504050.
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
Auch interessant