Login
Wirtschaft & Unternehmen

Feldsaaten Freudenberger: Ölrettich Orca und Gelbsenf Action neu

von , am
31.03.2014

Das Bundessortenamt hat für Feldsaaten Freudenberger rechtzeitig zur Zwischenfruchtsaison 2014 zwei neue Sorten zugelassen. Der Ölrettich Orca, eine nematodenresistente Sorte mit der Note 2, zeichnet sich durch eine gute Massenbildung in der Anfangsentwicklung aus.

Die sehr schnelle Bodenbedeckung ist wichtig für eine starke Unkrautunterdrückung. Orca ist zudem sehr standfest und lässt sich deshalb problemlos häckseln. Orca weist mit seiner Einstufung in der Gruppe 2 gute Reduzierungswerte gegenüber Rübennematoden auf. Die geringe bis mittlere Blühneigung erlaubt eine frühe Aussaat.
 
Für den Gelbsenf Action ist die besondere Kombination von geringer Blühneigung und starker bis sehr starker Massenbildung in der Anfangsentwicklung kennzeichnend. Die mit Note 8 eingestufte Anfangsentwicklung sorgt für einen zügigen Bodenschluss, Unkräuter werden wirksam unterdrückt. Zudem besitzt Action eine sehr geringe Neigung zum Lager. In der Nematodenresistenz ist die Sorte mit der Note 2 eingestuft und liegt im oberen Bereich der zugelassenen Sorten.
 
Mehr Infos unter www.freudenberger.net
 
Auch interessant