Login
Wirtschaft & Unternehmen

Flexibel unterwegs mit dem APV Maschinenträger MT2 M1

von , am
01.06.2015

Der Maschinenträger MT2 M1 ermöglicht vorzugsweise einen flexiblen Einsatz der PS und lässt sich somit optimal in Kombination mit verschiedensten gezogenen Bodenbearbeitungsgeräten verwenden.

Am Bodenbearbeitungsgerät selbst muss lediglich die Verschlauchung sowie die Prallteller angebracht werden. Innerhalb kürzester Zeit können so die Arbeitsgeräte auch solo gefahren werden.
 
Der Maschinenträger wird am Dreipunkt des Traktors getragen, wodurch das Gewicht des pneumatischen Sägerätes nicht am Arbeitsgerät selbst liegt, sondern es vom Maschinenträger übernommen wird. Folglich wird eine Gewichtsentlastung auf der Arbeitsmaschine geschaffen und sämtliche Achslasten und Gewichte optimiert.
 
Der Maschinenträger bietet Platz für ein pneumatisches Sägerät mit einem Fassungsvermögen von 120 Liter bis 800 Liter. Die PS-Geräte eignen sich für die Ausbringung unterschiedlichster Saatgüter und sie sind das ideale Arbeitswerkzeug für die laut EU vorgeschriebenen Greening-Maßnahmen. Auch die Verteilung von Dünger ist mit den pneumatischen Sägeräten möglich. Dafür bietet APV eine spezielle korrosionsbeständige Dünger-Version an, welche in einer Kapazität von 120 Liter, 200 Liter und 300 Liter verfügbar sind.
 
Mehr Infos unter www.apv.at oder Tel. 0043 29 13 80 01.
">
">
">
">
">
">
"> 
Auch interessant