Login
Wirtschaft & Unternehmen

formipac: Besser Silagequalität durch dichtere, kompaktere Ballen

von , am
05.02.2014

Die jüngste Markteinführung verschiedener neuer Kombiballenwickelmaschinen, mit denen eine Folienwicklung anstatt Netzwicklung angewendet werden kann, ebnet den Weg für die umfassende Einführung der neuen Ballenwickeltechnik: das Film&Film System.

Erste Testergebnisse heben hervor, wie diese neue Verpackungsmethode die Silagequalität durch bedeutend dichtere, kompaktere Ballen verbessert, die eine schnellere Fermentation mit weniger Trockenmasseverlusten ermöglichen. Das Film&Film System reduziert Silageverluste auch durch einen verbesserten Schutz der Ballen und eine verbesserte Sauerstoffbarriere, die die Schimmelbildung eindämmt. Des Weiteren wird durch diese neue Ballenwickelpraxis die operative Effizienz verbessert, weil die Trennung des Netzwickelmaterials von der Ballenwickelfolie im Anschluss überflüssig wird und sich somit die Möglichkeit ergibt, den Fütterungsprozess zu automatisieren.
 
Das Film&Film System (F&F) wird bereits seit mehr als fünf Jahren in Skandinavien eingesetzt, wo es die Produktion von Silage von bester Qualität durch eine außergewöhnliche Sauerstoffbarriere unterstützt hat. Diese innovative neue Ballenwickelpraxis umfasst die kombinierte Verwendung von Baletite – eine breite Polyethylenfolie, die das Netzwickelmaterial, neben der nächsten Generation Ballenwickelfolie SilotitePro, ersetzt. Gemeinsam bilden diese beiden Folien das F&F System, das zahlreiche und wertvolle Vorteile bietet.
 
Die Anwendung von Baletite sorgt aufgrund der härteren Natur dieser Folie als Netzwickelmaterial für dichtere, kompaktere Ballen. Wohingegen durch das Netzwickelmaterial (wegen seiner Netzstruktur) die anschließende Pressung weiterhin verlängert wird, hält die härtere Konfiguration von Baletite den Druck, der in der Presskammer auf die Ballen angewandt wird. Vor allem entweicht dem Ballen durch den Einsatz dieser zusätzlichen Folienschichten mehr Luft, was wiederum das Silieren durch einen schnelleren Fermentierungsprozess weiter verbessert.
 
Bei vom ILVO (Instituut voor Landbouw – en Visserijonderzoek/Forschungsinstitut für Landwirtschaft und Fischerei) in Belgien durchgeführten Tests wurde festgestellt, dass F&F-System-Ballen im Umfang durchschnittlich 2 cm kleiner als herkömmlich mit Netzwickelmaterial verpackte Ballen sind, und sie sind außerdem 10 % dichter.
 
Mehr Einzelheiten über das Film&Film System finden Sie unter www.makingbestsilage.com und www.filmandfilmwrapping.com.
Auch interessant