Login
Wirtschaft & Unternehmen

Führungswechsel im John Deere Vertrieb

von , am
22.10.2014

Seit September 2014 ist Dr. Olaf Turß neuer Geschäftsführer des John Deere Vertrieb, der deutschen Verkaufs- und Marketingorganisation mit Sitz in Bruchsal. Er trat die Nachfolge von Helmut Korthöber an, der als Direktor Marketing Europa, GUS, Nordafrika, Nah- und Mittelost in die europäische Bereichsleitung des Konzerns nach Mannheim wechselte.

Dr. Turß begann seine berufliche Laufbahn nach dem Studium der Agrarwissenschaften und anschließender Promotion an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel im August 2000 als Referent in der Zentralabteilung Betriebswirtschaft/Controlling der Südzucker AG in Mannheim.
 
Im Oktober 2004 trat er als Manager Market Analysis bei John Deere ein und hatte in Folge verschiedene Positionen im regionalen und globalen Marketingbereich inne.
 
Im November 2011 wechselte Dr. Turß in den John Deere Vertrieb und leistete als Verkaufsleiter - Verkaufsgebiet Mitte einen wesentlichen Beitrag zur erfolgreichen Umsetzung der "Vertriebspartner von Morgen" Strategie sowie dem Markterfolg für John Deere in diesem Gebiet.
 
Helmut Korthöber, ebenfalls Absolvent der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, trat 1997 bei John Deere ein und übernahm in seiner Laufbahn verschiedene Positionen mit wachsendem Verantwortungsbereich im Exportgeschäft von John Deere International.
 
Im Juni 2007 wurde er zum Geschäftsführer des John Deere Vertrieb ernannt und hat die deutsche Vertriebs- und Marketingorganisation während der vergangenen sieben Jahre kompetent und erfolgreich geführt. Die nachhaltige Weiterentwicklung des Vertriebsnetzes durch konsequente Umsetzung der "Vertriebspartner von Morgen" Strategie und ein überdurchschnittliches hohes Engagement der Mitarbeiter zählen zu seinen wichtigsten Erfolgen der letzten Jahre im John Deere Vertrieb.
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
Auch interessant