Login
Wirtschaft & Unternehmen

Ein Höhenlandwirt gewinnt den Traktor

von , am
13.02.2014

Hoch hinaus, auf fast 1.000 Meter, zog es den Hauptpreis des AOL-Weihnachtspreisausschreibens 2013 der landwirtschaftlichen Wochenblätter: Kürzlich übergaben Vertreter der Badischen Bauern Zeitung, des Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverbandes und des Traktor-Herstellers New Holland einen New Holland T5.115 Electro Command an Roland Rombach in Breitnau-Siedelbach im Südschwarzwald.

Strahlende Gesichter, wohin man blickte, trotz des strömenden Regens. "Es regnet Freudentränen", kommentierte Monika Rombach, die Mutter des Betriebsleiters, die himmlische Schleusenöffnung an dem Tag. Der Benitzenhof, wo der neue Traktor künftig auf dem Hofgelände, auf dem Grünland und im familieneigenen Wald zum Einsatz kommen wird, liegt auf 950 Meter Höhe. Betriebsleiter Roland Rombach hält zusammen mit seinen Eltern Albert und Monika in einem über 500 Jahre alten Gehöft Milchkühe im Nebenerwerb. Roland Rombach ist nicht nur gelernter Landwirt, sondern auch Kraftfahrzeugmechaniker. Er arbeitet als Landmaschinenmechaniker in einem Familienbetrieb in der Nähe des Hofes.
 
Beste Voraussetzungen also für eine gute Pflege des Schleppers im Wert von 100.000 Euro, mit 114 PS, die ein 3,4 Liter Common Rail Motor liefert. Der neue Traktor verfügt über ein Elektroshiftgetriebe. "Zu weiteren Ausstattungsmerkmalen zählen unter anderem Kabinenfederung, Druckluftanlage und Frontzapfwelle", informierte Klaus Senghaas, verantwortlich für Öffentlichkeitsarbeit bei der CNH Deutschland GmbH, die kleine Festgesellschaft auf dem Hof. "Mein bisher jüngster Schlepper ist Baujahr 1994. Da passt der Neue jetzt hervorragend", freut sich der 33-jährige Betriebsleiter auf die Arbeit mit dem neuen Fahrzeug.
Auch interessant