Login
Wirtschaft & Unternehmen

JCB: Neue Ladetechnik

von , am
06.11.2013

AgriTechnika - Auf der Agritechnica wird JCB vier neue kompakte, Rad- und Teleskopradlader vorstellen.

Die neuen Modelle TM180 und TM220, mit neuem Motor für mehr Leistung: Eine Reihe von Neuerungen stellt sicher, dass die kompakten Teleskop-Radlader JCB TM180 und TM220 auch weiterhin mehr bieten, als in ihrer Gewichtsklasse üblich. Die bei weitem wichtigste Neuerung ist der Umstieg auf den hochmodernen Motortyp "JCB Diesel by Kohler", der mehr Leistung und Drehmoment liefert, während die Betriebskosten und Emissionen gesenkt werden. Dieser 2,5-Liter-Motor gemäß Stufe IIIB/Tier 4 erfüllt bereits die nächste Stufe der Emissionsgesetzgebung, ohne auf einen Diesel-Partikelfilter oder eine externe Abgasnachbehandlung angewiesen zu sein. Damit entspricht er dem innovativen JCB Ecomax Motor, der in den Maschinen mit 74 bis 173 PS zum Einsatz kommt. Abseits der Straße trägt die neue Sonderausstattung mit 100 % Differentialsperre in der Vorderachse zur hohen Traktion der Maschine bei.
 
Der neue Farm Master 413S Agri, mit mehr Leistung, neuer Kabine und neu gestalteter Optik: Eine erhöhte Motor- und Hydraulikleistung für mehr Produktivität, plus eine vollständig überarbeitete Kabine, die dem Bediener mehr Komfort bietet: das sind die zentralen Verbesserungen am neuen Radlader JCB Farm Master 413S Agri.
 
Der neue Farm Master 435S Agri, mit reduzierten Betriebskosten bei erhöhtem Komfort: Der neue JCB Farm Master 435 S Agri ist das erste Mal auf der Agritechnica. Basierend auf dem Erfolg seines Vorgängers 434S Agri, der als erster Radlader speziell für die Landwirtschaft konzipiert wurde, bietet das Nachfolgemodell eine verbesserte Traktion, höhere Fahrgeschwindigkeit sowie mehr Komfort und Übersicht für den Fahrer, nicht zu vergessen die deutliche Reduzierung der Kraftstoff- und sonstigen Betriebskosten.
 
Halle 9, F25
Auch interessant