Login
Wirtschaft & Unternehmen

Kotte garant: Effiziente Gülledüngung im Fokus

von , am
08.07.2015

Hinsichtlich der neuen Düngeverordnung spielt das Thema Gülleunterfußdüngung eine zunehmend wichtige Rolle. Mit dem Strip Still-Verfahren bietet Kotte modernste Technik, mit der die Gülle passgenau ausgebracht wird, da nur die Bereiche der zukünftigen Säreihen von Reihenkulturen bearbeitet werden.

Dadurch wird der Anteil der bearbeiteten Bodenfläche um 80 % gesenkt, was zu einer deutlichen Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs führt.
 
Zugleich ergibt sich durch die Stroh- oder Mulchauflage der unbearbeiteten Fläche ein hohes Erosionsschutzpotential. Im selben Arbeitsgang findet dank garant Gülleaufbau die streifenförmige Gülleunterfußdüngung statt. Auf diese Weise erhalten Sie ein optimales Saatbett für einen bestmöglichen Feldaufgang. Die Aussaat erfolgt anschließend in einem separaten Durchgang. Durch die Trennung der beiden Bearbeitungsschritte entstehen größere Zeitfenster und damit mehr Flexibilität bei der Feldbestellung.
 
Die Platzierung der Gülle im Wurzelraum sorgt für eine verbesserte Nährstoffwirkung und macht den Verzicht auf mineralische Unterfußdüngung möglich. Die direkte Einarbeitung steigert die Stickstoffeffizienz und minimiert die Ammoniakverluste bei der Ausbringung.
 
Unverzichtbar ist auch das neuentwickelte und zur Agritechnica 2013 mit einer Silbermedaille der DLG prämierte Durchflussdiagnose-System FlowCheck. Hierbei handelt es sich um einen Sensor zur Durchflusskontrolle aller schlauchbasierten Applikationssysteme, insbesondere von Techniken zur Gülleunterfußdüngung. Der Sensor ermöglicht eine kontinuierliche Überwachung des Durchflusses im einzelnen Verteilschlauch ohne direkten Kontakt zur Gülle während der Ausbringung. FlowCheck wird ab dem Jahr 2016 erhältlich sein.
 
Mehr Infos unter www.kotte-landtechnik.de
">
">
">
">
">
">
">
">
">
Auch interessant