Login
Wirtschaft & Unternehmen

Kotte: Gülle saugen leicht gemacht

von , am
27.05.2014

Angesichts der ständig steigenden Anforderungen an die Gülleausbringung hat sich Kotte entschieden, auch seine Saugrüssel für die Schlepper-Fronthydraulik weiter zu optimieren. Dabei legte der Landtechnikhersteller besonderen Wert auf die universelle Einsatzmöglichkeit des Saugrüssels. Denn dieser ist nun erstmals für jeden Schleppertypen geeignet und kann problemlos nachgerüstet werden.

Die Verbindungsleitung wird serienmäßig seitlich am Schlepper entlang verlegt, sodass Überschneidungen mit einem am Schlepper verbauten RTK-System ausgeschlossen werden. Eine integrierte und hydraulisch ansteuerbare Belüftungsöffnung am Auslegerarm verhindert das Festsaugen am Andocktrichter und das Herausspritzen von Gülle beim Abdocken, da durch die Belüftung des Ansaugrüssels die Gülle zurückfließen kann. Zum Abstellen sind je zwei Abstellstützen in den Rahmen des Transportbockes sowie in den ausschwenkbaren Arm des Ansaugrüssels integriert. Eine Warntafel, die nach vorne zeigt, dient der Verkehrssicherheit.
 
Der Frontsaugrüssel bietet dem Nutzer zahlreiche Vorteile im Vergleich zu Saugrüsseln, die am Güllewagen verbaut werden. Zum einen liegt der Ansaugpunkt genau im Sichtbereich des Fahrers in der Front, sodass der Andockvorgang wesentlich erleichtert wird. Zum anderen müssen Applikationstechniken mit großen Arbeitsbreiten für den Saugvorgang nicht eingeklappt werden. Das erhöht die Effizienz, spart Zeit und somit Geld. Ein weiterer positiver Nebeneffekt: Durch das Verlagern des Saugrüssels in die Fronthydraulik des Schleppers kommt es zu einer sinnvollen Gewichtsverteilung, sodass kein zusätzliches Frontgewicht mehr notwendig ist. Dank neuem Ansaugarm in NW 200 wird auch das Heranfahren an Gülleentnahmestellen, wie z.B. Zubringerfahrzeuge, Feldrandcontainer oder auch Hochbehälter mit Andocktrichter vereinfacht.
 
Der Universal-Frontsaugrüssel ist in zwei Varianten – mit und ohne integrierten RotaCut – erhältlich. In Kombination mit einer Kreiselpumpe am Frontansaugrüssel können Saugleistungen bis zu 9.000 Liter pro Minute realisiert werden.
 
Mehr Infos unter www.kotte-landtechnik.de oder Tel. 05464-96110.
">
">
">
">
">
">
">
">
"> 
Auch interessant