Login
Wirtschaft & Unternehmen

Kubota produziert jetzt Traktoren in Europa

von , am
23.09.2015

Vergangene Woche wurde in Nordfrankreich das erste europäische Kubota-Traktorenwerk offiziell eröffnet. Ziel sei es, so Kubota-Präsident Matatoshi Kimata, eine große Rolle auf dem Landmaschinenmarkt der Welt zu spielen.

Künftig wolle man die Produktpalette noch vergrößern und den Geschäftsbereich Landwirtschaft ausweiten. Mit der Marke Kverneland zusammen sei man auf einem guten Weg, betonte Kimata.
 
Zur Wahl standen seinerzeit drei Standorte in den Niederlanden, Deutschland und Frankreich. Schließlich habe man sich für das Konzept der Franzosen und der dortigen Region entschieden.
 
Im April 2015 wurde die Fertigung aufgenommen und soll im November 2017 den vollen Produktionsumfang erreicht haben. Angepeilt wird dann alle 21 Minuten eine Maschine fertigzustellen oder 3.000 Einheiten im Jahr: 1.500 für den europäischen Markt, 1.000 für Nordamerika und 500 für Ozeanien/Japan. Momentan werden die französischen Arbeitskräfte, unter Volllast ca. 170, von japanischen Kubota-Trainern auf den Traktoren eingewiesen. Die Standortgröße liegt bei rund 115.000 m² (inklusive Gebäudefläche von etwa 37.000 m²).
">
">
">
">
">
">
">
"> 
Auch interessant