Login
Wirtschaft & Unternehmen

Lely Roboter-Informationstage

von , am
04.03.2013

Rund 380 Betreiber von Lely Astronaut Melkroboteranlagen aus Niedersachsen folgten der Einladung des Lely Centers Niedersachsen zu den jährlich stattfindenden Informationstagen nach Spohle und Rotenburg.

Die Hauptthemen neben dem allgemeinen Erfahrungsaustausch waren in diesem Jahr Milchkontrolle am automatischen Melksystem und die Kopplung des  Herdenmanagementprogramm T4C mit dem Programmmodul HERDE R4E von dsp-Agrosoft.
 
In Spohle referierte Andreas Vogel von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen über die praktische Durchführung der Milchkontrolle und die Datenverarbeitung im Milchlabor. Dr. Ernst Bohlsen vom LKV Weser-Ems informierte die Landwirte über die Datenverarbeitung der Milchkontrollergebnisse  und die allgemeine Kostenstruktur der Milchleistungsprüfung. Dörthe Seißelberg vom Verband für Milchleistungs-und Qualitätsprüfung Elbe-Weser e.V. lieferte in Rotenburg zu dem gleichen Thema ebenfalls interessante Beiträge.
 
Bei beiden Veranstaltungen hielt Torsten Huhne von der Firma dsp-Agrosoft GmbH einen Vortrag zum aktuellen Thema: Kopplung des Programmmoduls HERDE R4E mit dem T4C-Herdenmanagementprogramm von Lely zur einfacheren Meldung der Tierdaten an HI-T, LKV und VIT und die Zuchtorganisationen. Er informierte die Zuhörer über die Vorteile dieses Programms und stellte heraus, dass bei Anwendung von HERDE R4E  der Datenrückfluss der Rechenzentren den Landwirten zusätzliche Möglichkeiten für ein effektives Herdenmanagement bietet.
 
Im Anschluss an alle Vorträge folgten rege Diskussionen. Am Nachmittag erläuterte das Lely Center Niedersachsen die Neuerungen im T4C Programm. Außerdem wurde kurz das neue automatische Fütterungssystem Lely Vector vorgestellt. Anschließend gab es für die Kunden die Gelegenheit, auf alle Fragen rund ums Robotermelken Antworten zu erhalten.

Informationen unter www.lely.com
Auch interessant