Login
Wirtschaft & Unternehmen

LU-Agrarelektronik: Freier Empfang?

von , am
16.02.2015

Es gibt nicht nur vier Mobilfunknetze, sondern auch viele Provider dazu. Ähnlich ist es bei den Korrekturdaten für Lenksysteme. Aber nicht jede Hardware kann alle Signale entschlüsseln.

Bei Korrektursignalen ist zwischen einzelnen Funk-Referenzstationen und virtuellen RTK-Netzwerken zu unterscheiden. Im ersten Fall besteht eine direkte Funkverbindung mit einer meist einzelnen Referenzstation. Die Reichweite einer bei der Bundesnetzagentur anzumeldenden Trimble-Stationen beträgt z.B. zwischen 15 und 25 km.
 
RTK-Netzwerke verbreiten die Korrektursignale über das Internet. In diesem Fall muss das Lenksystem nicht mit einem Radiomodul, sondern mit einem Modem mit SIM-Karte aus-gerüstet werden. So wird der mobile Zugang zum Internet hergestellt. Darüber kann der Schlepper Korrekturdaten vom zentralen Server des jeweiligen Anbieters holen. In diesem Fall besteht eine flächendeckende Korrekturdatenabdeckung und die Korrekturdaten sind kompatibel mit fast allen Empfängern.
 
Anbieter sind: Trimble mit VRS Now, geo-konzept mit AgCelNet, AgravisNet, SAPOS mit HEPS, Leica mit SmartNet Germany, Topcon mit TopNet Live, Case IH und Steyr Mobilfunk RTK und Reichhardt mit RTK Clue.
 
Im Bereich Funk-RTK sollte man beim Händler nachfragen, ob seine Station mit dem Standard RTCM sendet. Trimble-Stationen können das, sie müssen dafür freigeschaltet werden. John-Deere-Lenksysteme können prinzipiell auch mit den CMR-Signalen von Trimble umgehen, bedürfen dafür aber auch einer Freischaltung.
 
Als Beispiel: AGCO verbaut in seine Schlepper Topcon-Lenktechnik. Damit kann z.B. nach Radiomodemnachrüstung auch das Korrektursignal von Claas-Trimble-Stationen (vor 11/2013 aufgestellte Stationen benötigen ein Software-Update) empfangen werden. Über Mobilfunk können im Prinzip alle Schlepper alle Korrekturdaten empfangen.
 
Mehr Infos bei René Janotte und Jens Beelmann unter Tel. 05105-5915161 oder unter www.lu-agrarelektronik.de
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
"> 
Auch interessant