Login
Wirtschaft & Unternehmen

Luftbildwettbewerb: Petra Schrader gewinnt den Vespa-Motorroller

von , am
24.02.2015

"Einmal habe ich beim Luftbildwettbewerb schon eine Küchenwaage gewonnen, dieses Mal einen Motorroller, wer weiß, was noch kommt." Dabei lacht Milchviehbäuerin Petra Schrader aus dem Neustädter Ortsteil Laderholz herzlich und mit ihr die kleine Festgesellschaft, die dabei ist, als der dritte Preis beim letztjährigen LAND & Forst-Rätsel übergeben wurde.

Den hatte die Versicherungsgruppe Hannover (VGH) gesponsert, folglich brachte Friedhelm Wedemeyer von der VGH-Vertretung aus Mandelsloh auch gleich ein Nummernschild an dem knallroten Flitzer an.  "Wir freuen uns, dass sich die VGH als unser Geschäftspartner seit Jahren mit einem Preis beteiligt", bedankte sich Jens Riegamer, Leiter des Standortes Hannover des Deutschen Landwirtschaftsverlages, bei dem Traditionsversicherer.
 
9128 Leser waren auf den Lösungsspruch "Wer sich selbst zum Esel macht, dem will jeder Säcke aufladen" gekommen. "An der großen Resonanz des immerhin ein ganzes Jahr dauernden und nicht ganz einfachen Luftbildrätsels sieht man, dass das Suchspiel bei unserer Leserschaft auch nach 30 Jahren nicht an Attraktivität verloren hat", sagte Riegamer und kündigte schon die Fortsetzung an: „Bei der Agritechnica im Herbst geht es wieder los.
 
Petra Schrader will jetzt ihr Auto stehen lassen und auf die Vespa aus dem Hause Piaggio steigen, zumindest wenn sie zum Melken der 120 Kühe im in der Feldmark liegenden Boxenlaufstall fährt.
 
"Wenn nicht du, dann ich", meint Ehemann Matthias, der in dem durch seine alte Wassermühle bekannten 350-Seelen-Dorf im Norden der Region Hannover auch Windstrom erzeugt. Die Kinder Johannes, Mette-Marie und Caroline werfen auch schon einen neidischen Blick auf Mamas neuen fahrbaren Untersatz.
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
Auch interessant