Login
Wirtschaft & Unternehmen

LVD Krone am neuen Standort in Spelle

von , am
16.03.2015

Erstmals fand die traditionelle Krone Hausmesse in diesem Jahr am neuen Standort an der Portlandstraße statt. Der Neubau wurde Ende Januar bezogen und die 80 Mitarbeiter freuten sich darauf, die neuen Räumlichkeiten der breiten Öffentlichkeit zeigen zu können.

Maßgebliche Höhepunkte des neuen Standortes sind die 8.000 m² große Gebrauchtmaschinenhalle sowie die knapp 1.300 m² umfassende Werkstatt. Dort finden komplette landwirtschaftliche Züge Platz, die vorne rein und hinten hinausfahren können. Außerdem gibt es ausreichend Fläche für ein großzügiges Ersatzteillager sowie ein dreigeschossiges Kleinteilelager, den Motorgerätemarkt sowie Büro- und Sozialräume. Zudem bietet eine Schulungsraum Platz für 50 Personen. Der Volumen der Investition lag bei rund sieben Millionen.
 
"Über viele Jahrzehnte war der LVD Krone auf knapp drei Hektar im Zentrum von Spelle angesiedelt. Aber dort gab es keine Erweiterungsmöglichkeiten mehr; deshalb haben wir uns für einen kompletten Neubau entschieden. Dabei haben wir viele Anregungen unserer Mitarbeiter einfließen lassen", so die geschäftsführende Gesellschafterin Dorothee Renzelmann. Der Industriestandort Spelle ist durch die Einweihung des neuen Standortes von LVD Krone weiter aufgewertet worden.
 
Als "Meilenstein" für die Entwicklung des Landtechnik-Betriebs bezeichnete Bernard Krone den Umzug. Der Chef der gleichnamigen Maschinenfabrik gratulierte seiner Schwester Dorothee Renzelmann und Ludger Gude sowie der Mannschaft hinter ihnen zum Neubau. Der Landmaschinenhandel/die Servicepartner seien "das grüne Blut in den Adern unserer landwirtschaftlichen Industrie", so Krone.
 
Auf besonderes Interesse - vor allem bei Lohnunternehmern und Biogasanlagenbetreibern – stieß während der Tage der offenen Tür am vergangenen Wochenende der neue John Deere Feldhäcksler der Serie 8000, der erstmals in Spelle präsentiert wurde. Darüber hinaus stellten zahlreiche Landtechnik-Hersteller wie z.B. Krone, Lemken, Rauch, Trioliet, Manitou und Grimme ihre jüngsten Innovationen aus. Krone zeigte z.B. die neue Schwader-Generation sowie neue 10-Kreisel-Zettwender mit fast 10 m Arbeitsbreite.
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
">
Auch interessant