Login
Wirtschaft & Unternehmen

Natureno setzt auf Gourdon Fahrzeuge

von , am
15.04.2013

Die Natureno Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG aus Sehnde vertreibt die französischen Gourdon Hakenliftsysteme und Anhänger in Deutschland.

Landwirte und Lohnunternehmer suchen nach neuen wirtschaftlichen Transportlösungen. Besonders seit dem Wegfall der Zuckerrübentransporte denken viele Landwirte darüber nach. "Die bisher verwendeten 18-Tonnen Dreiseitenkipper, die schwerpunktmäßig in der Zuckerrübenernte ausgelastet wurden, werden dafür nicht mehr gebraucht. Meistens wurde damit auch kein Geld verdient", berichtet Natureno Geschäftsführer Ludwig Block-Grupe.
 
Für die Getreideernte einschließlich Raps sowie die Dünger- und Saatguttransporte müssen innovativere und wirtschaftlichere Lösungen gefunden werden. Daher bietet Natureno die Gourdon Hakenliftsysteme mit viel sinnvoller Technik zu einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis an. Die Trägerfahrzeuge können mit allen in Deutschland angebotenen Aufbauten gefahren werden. Dazu gehören unter anderem:
 
  • Muldenkipper,
  • Schubbodencontainer,
  • Trocknungscontainer,
  • Vakuumfässer für Gülle etc.,
  • Großflächen Universal- und Dungstreuer,
  • Abschiebecontainer,
  • Häckselaufbauten mit Kratzboden,
  • Bauschutt- bzw. Sandmuldencontainer und
  • Container mit Förderschnecke als Überladewagen in der Getreideernte und bei Düngung und Aussaat u.v.m.
     
Die Gourdon Hakenliftanhänger und Muldenkipper können mit hydraulischen Achsantrieben von Poclain ausgerüstet werden. Dies ist nach Angaben von Natureno einzigartig für landwirtschaftliche Anhänger und bietet auch für den Einsatz auf Baustellen als Dumper eine interessante Alternative zu teuren LKW. Die Fahrzeuge sind in schwierigem Gelände sicher einsetzbar, und der Zugleistungsbedarf der Traktoren fällt geringer aus. Der hydraulische Achsantrieb für landwirtschaftliche Anhänger wurde gemeinsam von Gourdon und Poclain entwickelt. Außerdem werden die Komponenten namhafter Hersteller wie Knott, Scharmüller und Wabco verwendet.
 
Drei Besonderheiten der Gourdon Fahrzeuge sind Natureno sehr wichtig: die Bordhydraulik für Muldenkipper und Hakenliftwagen, die geringe Höhe des Chassis sowie der Guima-Palfinger Hakenlift. Die Bordhydraulik wird vom Schlepper mit der Zapfwelle angetrieben. Das System ist für 350 bar Drücke ausgelegt, wie bei Nutzfahrzeugen üblich. Dadurch erhält der Nutzer wesentlich mehr Möglichkeiten als bei den „normalen“ Hydrauliksystemen über den Traktor mit 200 bar. Diesen Vorteil nutzen vor allem die hydraulischen Achsantriebe mit bis zu 68 PS. Auch die hydraulisch gefederte Zugdeichsel sowie die als Option erhältliche hydraulische Fahrwerksfederung arbeiten souverän und einsatzsicher. Das patentierte Hydro-Self-Connect System der Hakenliftanhänger bietet den Komfort, beim Wechseln der Aufbauten nicht mehr vom Schlepper absteigen zu müssen. Die Hydraulikanschlüsse der Aufbauten werden damit alle per Hydrozylinder gekuppelt.
 
Auch der Hakenlift profitiert von der Hydraulikanlage, die mit 350 bar gefahren wird. Dadurch lassen sich auch voll beladene Container mühelos auf die Fahrgestelle ziehen. Die Hakenliftfahrwerke werden mit dem Palfinger Haken-Liftarm ausgerüstet, der über drei Knick-Gelenke verfügt. Diese Kinematik mit einem zusätzlichen Gelenk bietet gegenüber den üblichen zweiteiligen Haken den Vorteil, dass lose Schüttgüter wie Dünger, Raps und Getreide beim Laden der Container keine Ladung verloren geht. Dies wird auch möglich durch die geringe Ladehöhe der Fahrwerke. Sie sind wie bei den LKW mit einem verschraubten Doppelrahmen ausgerüstet, bauen daher nicht so hoch auf und sind trotzdem sehr stabil.
 
Mehr Infos unter Tel. 05138-606740 oder unter www.natureno.de
Auch interessant