Login
Wirtschaft & Unternehmen

Neue Dubex Einspülschleuse

von , am
28.04.2014

Ab sofort liefert der Pflanzenschutzgeräte-Spezialist Dubex an seinen Maschinen ein neues Einspülzentrum aus rostfreiem Edelstahl mit interessanten technischen Raffinessen.

Damit wird der Bediener entlastet und das Befüllen der Pflanzenschutzspritze noch einfacher und sicherer.  
Mit dem neuen komfortablen Einspülzentrum erfüllt Dubex viele Wünsche aus der Praxis. Die parallelgeführte, ausklappbare Schleuse sitzt bedienerfreundlich links am Fahrzeug, innerhalb der Fahrzeugabmessungen und in ergonomisch richtiger Höhe. Sie besteht aus rostfreiem Edelstahl. Damit ist sie für alle Formulierungen, Pulver und Granulate geeignet. Bei den großen Dubex Profi-Anhängespritzen fasst der Schleusentrichter 50 Liter, bei den kompakten Modellen Junior und Modell 8 wird eine Schleuse mit 25 Liter Inhalt geliefert.
 
Der Deckel klappt seitlich nach links auf und dient dadurch als praktische Ablage und Abtropffläche für die Kanister und Messbecher. Das Material und die Scharniere sind entsprechend stark ausgelegt. Beim Schließen des Deckels gelangen eventuelle Restmengen verlustfrei direkt in die Einspülschleuse. Im geschlossenen Zustand werden dann der Deckel und die Einspülschleuse mit der Spüldüse automatisch sauber gereinigt.
 
Innen im Einspülzentrum befindet sich serienmäßig eine Messskala aus Edelstahl, die Einfüllmenge wird damit deutlich sichtbar angezeigt. Die Ringleitung am Behälterrand erleichtert die rückstandslose Einspülung. Ein robustes Sieb mit 18 mm-Löchern verhindert, dass Fremdkörper, die nicht in die Spritze gehören, versehentlich mit angesaugt werden. Für die problemlose Reinigung von Behältern ist serienmäßig eine rotierende Spüldüse für Kanister bis 20 Liter integriert. Zum Spülen wird der Kanister einfach über die Spüldüse gesetzt und so automatisch gereinigt.
 
Mehr Infos unter www.dubex.com

 
">
">
">
">
">
">
">
">
"> 
Auch interessant