Login
Wirtschaft & Unternehmen

Neues 400 PS-Flaggschiff von Massey Ferguson

von , am
31.10.2013

AgriTechnika - Die neuen 8700er von MF sind dank intelligentem EPM Powermanagement mit bis zu 400 PS nicht nur die stärksten Standardschlepper die MF je gebaut hat, sondern aufgrund umfangreicher Neuerungen auch branchenführend in puncto Wirtschaftlichkeit und Komfort.

Die fünf neuen Modelle decken ein Leistungssegment von 300 bis 400 PS ab und werden erstmals auf der Agritechnica gezeigt. Angetrieben werden sie von fortschrittlichsten Tier4 final Motoren, welche von AGCO POWER stammen. EPM liefert nun 30 PS zusätzlich bei Zapfwellenarbeiten sowie bei Transportarbeiten über 20 km/h. Des Weiteren umfasst das Update weitreichende Neuerungen bei Antriebsstrang, Kabine und Bedienung. Alle Modelle werden in den Ausstattungsvarianten Efficient oder Exklusive erhältlich sein, womit MF das mit den MF 7600ern eingeführte Erfolgskonzept fortsetzt.
 
"Kraftstoffeffizienz, Zuverlässigkeit und einfachste Logik, sind die kaufentscheidenden Kriterien in diesem Leistungssegment. Die neuen Modelle sind in all diesen Punkten noch besser, als die vielfach preisgekrönte und überaus beliebte Baureihe MF 8600," äußert Campbell Scott, MF Brand Development Manager. "Von Anfang an war klar, dass diese Traktoren mit einer überarbeiteten Version der von MF 2008 erstmalig im Landwirtschaftssektor eingeführten SCR-Technologie ausgestattet werden. Deshalb konnte dies bei der Grundkonzeption als integraler Bestandteil von Anfang an berücksichtigt werden, wodurch ein optimales Gesamtkonzept entworfen wurde. Es gibt keine großen Filter oder Ausbuchtungen – "alles ist perfekt im Grunddesign des Traktors eingebettet", fügt er hinzu.
 
Halle 9, Stand A24
Auch interessant