Login
Wirtschaft & Unternehmen

Neues Rübenherbizid von FCS zugelassen

von , am
08.02.2013

Zur Saison 2013 wurde das flüssige Rübenherbizid GOLTIX® TITAN® (Zulassungsnummer: 007529-00) zugelassen. GOLTIX® TITAN® (525 g/l Metamitron und 40 g/l Quinmerac) wird zur Bekämpfung von einjährigen zweikeimblättrigen Unkräutern im Nachauflauf von Zucker- und Futterrüben eingesetzt und enthält zwei Wirkstoffe.

Zum einen den bewährten Wirkstoff Metamitron, mit den bekannten Wirkungsstärken, der feinstvermahlen in der Formulierung (SC) vorliegt. Zum anderen den Wirkstoff Quinmerac, der v. a. auf Kletten-Labkraut eine besondere Wirkungsstärke besitzt. Die einzigartige Kombination der beiden Wirkstoffe führt zu einem breiteren Wirkungsspektrum sowie einer optimierten Wirksamkeit auf im Rübenanbau wichtige Unkräuter (z. B. Weißer Gänsefuß, Melde, Schwarzer Nachtschatten) bei gleichzeitiger sehr guter Rübenverträglichkeit und Mischbarkeit.
 
Mit GOLTIX® TITAN® ist der Wirkstoff Quinmerac auch in wassersensiblen Regionen problemlos einsetzbar. Um die optimale Wirkung von Quinmerac auf Kletten-Labkraut und Hundspetersilie zu erzielen, empfiehlt FCS den durchgehender Einsatz von GOLTIX® TITAN® in Kombination mit anderen Rübenherbiziden in der Spritzfolge. GOLTIX® TITAN® ist mit 3 x 2,0 l/ha in 200 bis 400 l Wasser/ha im Nachauflauf der Rüben (BBCH 10 bis 19) zugelassen, wobei der maximale Mittelaufwand für die vorgesehene Kultur pro Jahr 6,0 l/ha beträgt.
 
Weitere Informationen unter www.fcs-feinchemie.com
Auch interessant