Login
Wirtschaft & Unternehmen

Neuordnung des Massey Ferguson Vertrieb im Elbe-Weser Dreieck

von , am
29.07.2015

Mit Wirkung zum 1. Januar 2016 übernimmt die Schröder-Gruppe die Vertriebsrechte von MF im Elbe-Weser Dreieck, und wird ab 2016 das gesamte MF-Produktprogramm an Traktoren, Mähdreschern, Ballenpressen und Ladetechnik vermarkten sowie die Ersatzteilversorgung übernehmen.

Somit haben die Landwirte und Lohnunternehmer in der Region flächendeckend Zugang und professionelle Serviceunterstützung zum breit aufgestellten MF-Sortiment, welches alle Kundenanforderungen und Leistungssegmente abdeckt.
 
MF Deutschland-Chef Christian Forster äußerte sich erfreut über diesen Schritt. Die Weichen für die ambitionierten Wachstumsziele der Weltmarke MF seien damit auch im nördlichen Niedersachsen auf Erfolg gestellt und man könne sich dort keinen besseren Vertriebspartner wünschen. Durch die Neuausrichtung der Fricke-Gruppe endet die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Hause Tobaben. Christian Forster bedankt sich für die langjährige, vertrauensvolle Vertriebs- und Servicetätigkeit, vor allem bei den Mitarbeitern in Harsefeld.
 
Das Familienunternehmen Schröder betreibt Landtechnikhandel an mehr als 25 Standorten mit über 630 Mitarbeitern. Im Januar 2015 wurde in Ahlerstedt, Landkreis Stade, ein neues Landmaschinen-Fachzentrum eröffnet. Dort sind aktuell bereits 25 Mitarbeiter beschäftigt.
">
">
">
">
">
">
"> 
Auch interessant