Login
Zuckerindustrie

Nordzucker steigert den Umsatz

Nordzucker
Thumbnail
Werner Raupert, LAND & Forst
am
13.10.2017

Der Nordzucker Konzern hat in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2017/18 einen Umsatz von 845,5 Mio. € erwirtschaftet. Dieser liegt um 12,4 Mio. € über dem Ergebnis des Vorjahres (Vorjahr: 833,1 Mio. €). Gleichzeitig erzielte das Unternehmen einen Periodengewinn von 87,7 Mio. € (Vorjahr 36,8 Mio. €).

Hauptgrund für die Geschäftsentwicklung waren vor allem höhere Preise bei Quoten- und Nicht-Quotenzucker. Während die Erträge bei den Futtermitteln wieder etwas höher ausfielen als im Vorjahr, blieben die Erträge bei Bioethanol unter den Erwartungen.
„ Das aktuelle Geschäftsjahr ist ein Jahr des Übergangs. Die jetzt ins Haus stehenden Produktionsüberschüsse in Europa und die gleichzeitig sehr niedrigen Weltmarktpreise führen zwangsläufig zu niedrigen Zuckerpreisen“, betont der Vorstandsvorsitzende Hartwig Fuchs und resümiert: „Insgesamt gehen wir aber wegen des guten ersten Halbjahres von einem Ergebnis auf Vorjahresniveau aus.“ Der vorgelegte Zwischenbericht für die ersten sechs Monate erfasst alle Geschäftstätigkeiten vom 1. März bis zum 31. August 2017.

Mit Material von Nordzucker
Auch interessant